Gaba Kapseln

Mittlerweile gibt es viele Produkte auf dem Markt, die das Trainieren zum Beispiel unterstützen. Neben L-Carnitin und anderen Zusatzstoffen gibt es nun Gaba. Dabei handelt es sich um Präperate, die die nicht essenziellen Aminosäuren Gamma Amino Buttersäure, kurz Gaba, enthalten. Aber wozu sind sie nützlich? Wann macht es Sinn, sie zu nehmen und wer sollte Gaba nehmen?

Erst einmal muss man sagen, dass es sich bei den Gaba- Rezeptoren im menschlichen Körper um Rezeptoren im zentralen Nervensystem handelt. Sie sind die wichtigsten Rezeptoren. Das bedeutet, dass man sie fördern und gut unterstützen kann, so dass eine erhöhte Leistung möglich ist. Gaba- Rezeptoren sind an der Reflex-Verhaltung beteiligt und für die Bewegungsabläufe zuständig. Das bedeutet wiederum, dass man sie für ein effektives Training benötigt.

Die Einnahme von Gaba- Kapseln oder Tabletten unterstützt also die natürliche Funktion des Körpers. Man kann die Steuerung von Impulsen, die an das Gehirn weitergeleitet werden, unterstützen und somit helfen, Stresssituationen auszugleichen. Solche Situationen können zum einen im Alltag auftauchen, wenn man vermehrte Arbeit hat oder privaten Stress ausgesetzt ist.

Aber auch Ausdauer- oder Muskeltraining stellt diesen Stress dar. Durch die zusätzliche Aufnahme von Gaba kann man also seine Nahrung ergänzen und so für eine ausreichende Versorgung in nervenaufreibenden Zeiten sorgen.

Wie genau kann Gaba sich auf das Training auswirken?

Jeder, der sich mit dem Ausdauer- oder Muskelaufbautraining beschäftigt weiß, dass neben einem intensiven Training auch eine gute Erholungsphase enorm wichtig ist. Das bedeutet, dass man auch diese Phase fördern muss. Durch Gaba- Kapseln wird die natürliche Erholung gefördert und eine verbesserte Regeneration ermöglicht.

Auch die Schlafqualität nimmt durch die Einnahme von Gaba zu. Das bedeutet, dass man schneller einschläft und vor allem erholter aufwacht. Somit kann die Einnahme von Gaba die Erholung aktiv fördern. Aber auch die HGH- Werte, die Human Growth Hormone, werden im Blut verbessert. Das ist ein weiterer Grund, warum Gaba- Kapseln den Muskel- und Kraftaufbau steigern können.

Dadurch, dass Gaba ein hemmender Neurotransmitter ist, entfaltet es eine muskelentspannende Wirkung und wird als Stress abbauend empfunden. Dadurch, dass Gaba also aktiv hilft, dass sich Muskel entspannen und somit der ganze Körper eine Erholung erlebt, sollte man darauf achten, dass man Gaba zum richtigen Zeitpunkt einnimmt.

Eine gute Kombination aus anderen Supplementen und einer gesunden Ernährung sowie einem effektiven Trainingsplan macht es also möglich, Phasen der Anstrengung und der Erholung optimal zu fördern. Wann also sollte man die Gaba Kapsel nehmen?

Gaba Kapseln Einnahme

Es hat sich herausgestellt, dass eine Einnahme von Gaba unmittelbar vor dem Zubettgehen am sinnvollsten ist. Die Kapseln enthalten eine Verbindung aus Tryptophan und Glutamin, so dass die Regeneration im Schlaf optimiert wird.

Neben Gaba kann man auch L-Carnitin einnehmen. Diesen Stoff muss, im Gegensatz zum Gaba, etwa eine Stunde vor dem Training einnehmen, damit es seine Wirkung entfalten kann. Es ist, ebenso wie Gaba, förderlich, um die Regeneration zu unterstützen, hilft aber vor allem, die Fettverbrennung zu fördern. Kombiniert man also L-Carnitin und Gaba, hat man eine optimale Versorgung vor und nach dem Training sicher gestellt.

Gaba Kapseln Erfahrungen

Aber Supplemente allein reichen nicht aus, um zum einen optimal zu trainieren und sich danach entsprechend zu entspannen. Es gehört auch ein Trainingsplan dazu, der ein intensives Training und ausreichend Ruhephasen vorsieht. Hinzu kommt natürlich die gesunde Ernährung. Diese kann natürlich durch Gaba- Kapseln unterstützt werden, allerdings sollten weder Gaba noch L-Carnitin oder andere Supplemente diese gesunde Ernährung ersetzen.

Es gehören neben hochwertigen Proteinen aus magerem Geflügelfleisch wie Pute und Huhn auch gesundes und frisches Gemüse dazu. Hier eignen sich Erbsen, Brokkoli und Bohnen am besten. Auch Sojabohnen sind optimal, wenn man sich gesund ernähren will. Denn wenn Gaba die Muskeln entspannt, können die Proteine aus Soja, Erbsen und Fleisch als perfekte Bausteine genutzt werden. Aber auch Kohlenhydrate gehören auf einen ausgewogenen Speiseplan. Kartoffeln, Haferflocken und Vollkornbrot sind optimal, um einen Speiseplan zu vervollkommnen.

Denn auch hier: Wenn man durch Gaba entspannt schläft, sollte der Körper nicht damit beschäftigt sein, Kohlenhydrate zu speichern. Stattdessen müssen diese so gegessen werden, dass sie beim Training neben Fett verbrannt werden und im Schlaf durch Gaba Proteine in die Muskeln gebracht werden.

Haben Gaba Kapseln Nebenwirkungen?

Aus diesem Grund ist eben der Schlaf so wichtig, wenn man schnelle und gute Erfolge beim Trainieren erzielen will. Leider ist es oftmals so, dass viele Menschen wegen Stress und Problemen Störungen beim Einschlafen erleben. Nicht nur im Kopf kreisen die Gedanken, sondern es fällt auch schwer, die Muskeln zu entspannen. Aber muss man deswegen gleich zum Arzt?

Durch die Einnahme von Gaba Kapseln können diese Probleme gelöst werden, ohne dass man, wie bei Schlafmitteln, eine Benommenheit am anderen Tag verspürt. Denn Gaba wirkt auf die Muskeln und die Rezeptoren, anstatt den Geist zu ermüden und zu beruhigen. Man kann die Wirkung von Gaba durch Atemübungen oder sogar durch meditative Übungen unterstützen, die das Einschlafen und Beruhigung der Nervenzellen ebenfalls fördern.

Video: GABA Kapseln – Unterstützt es den Muskelaufbau

Beitrag jetzt bewerten

Ähnliche Suchanfragen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button