aspUraClip erstmalig bei „Die Höhle der Löwen“

aspUraclip Mini-Inhalatoren gegen Kopfschmerzen und Migräne

In der 10. Staffel von „die Höhle der Löwen“ präsentierten zwei Berliner Unternehmer ihre Erfindung aspUraclip. Wolfgang Kleiner und Vinh-Nghi Tiet waren von ihrem Aspira Nasenclip mehr als überzeugt. Der Mini Inhalator für unterwegs sollte die Löwen davon überzeugen in dieses Projekt zu investieren. Die Investoren Ralf Dümmel, Judith Williams, Frank Thelen, Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl waren erst etwas skeptisch, doch ließen sich gerne eines Besseren belehren.

Die aspUraclip Erfinder steckten 1,3 Millionen Euro in ihre Erfindung. Sie merkten jedoch trotz der bereits hohen Investition, dass dieser Betrag absolut nicht ausreichend gewesen ist. Sie sahen ihre Chance in der Kultsendung die Höhle der Löwen. Sie möchten den Investoren 600000 Euro entlocken. Natürlich boten Sie den Löwen etwas vom großen Kuchen an, nämlich 10 % vom Umsatz.

Einfach wieder durchatmen

Eine Weltneuheit wird den Löwen präsentiert, der erste Mini Inhalator to go. Vinh-Nghi Tiet erklärt den Investoren den Aspira Clip auf seine ganz eigene Art und Weise. Jeder Mensch litt in seinem Leben schon einmal unter einer Erkältung. Das beliebteste Hausmittel schon zu Großmutters Zeiten und auch heute noch, sind eine Schüssel mit heißem Wasser, ätherische Öle, wie beispielsweise Eukalyptus, ein Handtuch über dem Kopf und diese einatmen.

Ein Mittel welches immer gut funktioniert hat, doch was kann man unterwegs machen? Mal eben eine Schüssel auspacken ist sicherlich nicht besonders vorteilhaft. Der aspUraclip soll das Problem lösen, da dieser auch unterwegs problemlos genutzt werden kann.

Wie funktioniert der Mini Inhalator?

Der aspUraclip besteht aus einem medizinischen Silikon, links und rechts befinden sich zwei weiße kleine Filter, die sogenannten Speicher. In diese Speicher werden die Wirkstoffe hineingegeben. Das können beispielsweise ätherische Öle sein. Dieser Mini Inhalator muss natürlich nicht vom Endverbraucher befüllt werden. Dieser wird mit dem gewünschten Wirkstoff erworben.

Hat man den aspUraclip aus der Verpackung entnommen, so wird dieser in die Nasenlöcher eingeführt. Ein Handgriff und der kleine Mini Inhalator sitzt. Sie atmen ganz normal, wie Sie es gewohnt sind. Durch das Einatmen gelangen die ätherischen Öle in Ihre Nase und diese wird befreit. Über die Schleimhaut gelangt die Wirkung sehr schnell in den Körper hinein. Zurzeit werden drei unterschiedliche Aspira Nasenclips angeboten.

  • aspUraclip med
  • aspUraclip fresh
  • aspUraclip relax

Wie lange ist ein aspUraclip Nasenclip anwendbar?

Sie können diesen Mini Inhalator je nach Bedarf nutzen. Hier ist es egal, ob Sie ihn 10 Minuten oder 1 Stunde in der Nase belassen. Wenn Sie ihn nicht mehr gebrauchen, kann dieser in die wiederverschließbare Verpackung gegeben werden. So hält sich der Aspira Nasenclip bis zu 3 Wochen. Erhältlich ist dieser für unter 7,00 Euro, was Ihnen eine freie Nase wert sein sollte.

Seit Dezember 2017 wird der Aspira Clip bereits in jedem dm Markt in Deutschland angeboten. Sicherlich spricht für dieses Produkt, dass es medizinisch zugelassen wurde. Die Speicher können beliebig befüllt werden, sodass die Gründer sogar davon sprechen in naher Zukunft diese mit medizinischen Wirkstoffen zu befüllen. Eventuell wird Aspirin dann über die Nase eingenommen oder Hustensaft über diese inhaliert. Sicherlich positiv für Menschen, welche ein Problem mit der Einnahme von Medikamenten haben. Auch Wirkstoffe, die zurzeit noch über eine Spritze verabreicht werden, könnten über den Aspira Clip inhaliert werden.

Wie urteilen die Löwen über den aspUraclip Nasenclip?

Die Löwen sind geteilter Meinung, doch eine Tatsache hat sie sofort überzeugt. Der Mini Inhalator ist flexibel einsetzbar gegen:

Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel waren mehr als begeistert von diesem neuen, einzigartigen Produkt und konnten sich sehr gut vorstellen, dass die Wirkung einschlägt wie eine Bombe. Ralf Dümmel sprach sogar davon, dass es sich hierbei um ein Produkt handelt, welches man richtig groß international machen könnte. Carsten Maschmeyer bietet den Gründern die 600000 Euro, jedoch für 30 % vom Umsatz an.

Es wurde zu einer rasanten Verhandlung, da die Gründer nicht bereit waren mehr als 15 % ihrer Anteile abzutreten. Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel ließen sich erweichen mit 25 % Umsatzbeteiligung zufrieden zu sein. Ebenso stockten sie das gewünschte Kapital auf 1 Millionen Euro auf. Hiervon sollten die Gründer die gewünschten 600000 Euro erhalten und nochmal 400000 als Working-Capital.

Diese beiden Löwen kämpften um dieses Produkt. Der aspUraclip Nasenclip überzeugte diese so sehr, dass sie sogar bereit waren den Betrag aufzustocken und weniger Firmenanteile zu verlangen. Die Gründer stimmten diesem Angebot zu und die Löwen waren sehr erleichtert, dass es zu diesem Zusammenschluss gekommen war.

Sind Nebenwirkungen bekannt? 

Der aspUraclip med sollte nicht angewendet werden wenn man unter folgenden Symptomen leidet:

  • wer unter Asthma oder anderen Atemwegserkrankungen leidet
  • wer allergisch oder überempfindlich auf Eukalyptusöl oder einen der zusätzlichen Inhaltsstoffe reagiert
  • während der Schwangerschaft oder in der Stillzeit
  • Kinder unter 6 Jahren und Säuglinge

Der Kontakt mit den Augen sollte zudem vermieden werden, da es hier zu Reizungen wegen des Eukalyptusöls kommen kann. Sollten Sie während der Verwendung von dem Mini Inhalator Nebenwirkungen bemerken, ist anzuraten, dass Sie einen Arzt aufsuchen.

Inhaltsstoffe des Mini Inhalators 

Der aspUraclip Nasenclip med enthält Eukalytus-, Thymian- und Ravensaraöl, hingegen der Aspira Nasenclip fresh ist mit den Inhaltsstoffen Pfefferminz-, Zitronen- und Limettenöl versehen und der Aspira Nasenclip relax verfügt über die Inhaltsstoffe Lavendel-, Mandarine Petitgrain- und Melissenöl.

Die Wirkung der einzelnen Aspira Clips ist recht unterschiedlich, daher haben Sie die Wahl zwischen einem Mini Inhalator, welcher wohltuend bei Stress ist und zudem ein wohliges Einschlafen ermöglicht. Sie können sich jedoch auch für einen aspUraclip entscheiden, der perfekt geeignet ist bei Übelkeit oder wenn man über Kopfschmerzen oder Migräne klagt. Ein weiterer dieser Aspira Clips ist perfekt einsetzbar bei Erkältungsbeschwerden oder verstopfter Nase.

Dieser Mini Inhalator kann nicht nur angewendet werden, wenn Sie gerade Symptome verspüren, auch vorbeugend kann dieser viel bewirken.

Der Mini Inhalator für unterwegs

Der aspUraclip ist sehr klein und handlich und kann daher problemlos unterwegs, auf Reisen oder sogar während der Arbeit eingesetzt werden. Ihre Beschwerden nehmen ab und Ihr Wohlbefinden verbessert sich in Kürze. Der U-förmige kleine Silikon-Clip kann nach der Anwendung einfach in der Hosentasche verstaut werden und ist die nächsten 3 Wochen jederzeit wieder einsatzbereit. Immer genau dann, wenn Sie ihn benötigen.

Der kleine Inhalator für unterwegs ist kaum ersichtlich an der Nase und man benötigt nur kurze Zeit sich an diesen zu gewöhnen. Die sich in diesem Mini Inhalator befindlichen Stoffe setzen sich direkt nach der Anwendung frei. Einige Menschen empfinden den ersten Moment als etwas unangenehm, jedoch nach kurzer Zeit lässt dieses Gefühl nach. Die Atemwege werden befreit und auch Kopfschmerzen werden deutlich reduziert.

Ein rein pflanzliches Mittel ohne chemische Zusätze, das macht den Mini Inhalator zu etwas ganz Besonderem. Wer nicht eitel ist und es nicht unangenehm findet diesen auch unterwegs in der Nase zu tragen, der sollte den aspUraclip unbedingt ausprobieren. Eine Neuheit auf dem deutschen Markt die mit Sicherheit einschlagen wird und von zahlreichen Verbrauchern angenommen werden wird.

Den aspUraclip kann man mittlerweile überall kaufen. Er ist ein beliebter Inhalator für unterwegs und nicht nur, weil er bekannt geworden ist durch die Sendung „Die Höhle der Löwen“. Mittlerweile ist der Aspira Nasenclip in aller Munde und die ersten Einschätzungen sind ebenfalls durchweg positiv. Ein kleiner Helfer mit großer Wirkung.

aspUraClip erstmalig bei „Die Höhle der Löwen“
5 (100%) 4 votes

Ähnlich interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button