Eiweißlinge Test und Bewertung

Wie gut sind Eiweißlinge wirklich?

Lupineneiweiß Tabs / Eiweißlinge Test

Heute muss man kein Ernährungswissenschaftler sein, um inzwischen gehört zu haben, dass Protein beziehungsweise Eiweiß für den Aufbau von Muskelmasse und zum Erhalt der Knochen dient. Der gesundheitliche Nutzen einer pflanzlichen Eiweißzufuhr als Nahrungsergänzung liegt auf der Hand, wenn aus den unterschiedlichsten Gründen nicht genug Fisch oder Fleisch zugeführt werden kann. Denn ein Beispiel wäre der vegane Lebensstil oder der häufige Eiweißmangel bei Senioren.

Eiweißlinge können auf Grund ihrer pflanzlichen Beschaffenheit bei Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten eine ausgewogene Ernährung wiederherstellen. Denn die Eiweißtabs enthalten viele essentielle Aminosäuren und haben die besondere Eigenschaft keine Harnsäurepurine ( verantwortlich für Gicht) zu enthalten.

Eiweißlinge Test und Bewertung
Eiweißlinge Test und Bewertung

Welleat Konzept von Nicola
Sautter

Bekannt und geprägt geworden ist der Begriff „Eiweißling“ durch Nicola Sautter, eine Heilpraktikerin und Physiotherapeutin aus Wolfratshausen bei München. In Ihrem Buch „Mein welleat Konzept“ erklärt sie einfach und informativ wie man sich ausgewogen ernähren kann, auch ohne auf einen Bauernhof zu leben. Entsprechend werden umsetzbare Lösungen gezeigt mit denen man sich automatisch besser, fitter und belastbarer fühlt.

Wie ist Nicola Sautter auf diesen Lösungsansatz gekommen?

In der beliebten TV-Sendung „Besser Essen – leben leicht gemacht“ erklärte die Buchautorin wie sie trotz vermeintlich gesunder Ernährung und Leistungssport unter chronischen Schmerzen litt. Dazu kamen Gewichtsprobleme und Essstörungen. Folglich aus der Not geboren und am eigenen Leib erfahren …entwickelte sie selbst das „welleat“ Ernährungskonzept. Damit gelang es ihr letztendlich Pfunde abzubauen und schmerzfrei zu leben.

Kurz gesagt geht es beim welleat Konzept um die Beeinflussung des Hormonhaushalt mit der richtigen Kombination von Eiweiß, Kohlenhydrate und Fetten. Denn nur durch die Balance der Hormone Insulin und Glukagon werden Entzündungsprozesse im Körper aufgehalten und Verdauungsprobleme langfristig gelöst.

Eiweißlinge sind Bestandteil des Welleat Konzept | Bild: Fotolia © Dušan Zidar
Eiweißlinge sind Bestandteil des Welleat Konzept | Bild: Fotolia © Dušan Zidar

Mit Eiweißlinge abnehmen?

Eiweißlinge sind ebenfalls wie Protein Shakes keine Fatburner Nahrungsergänzungen im herkömmlichen Sinn. Denn dieses Produkt dient eher der Nahrungsumstellung auch bei Gewichtsproblemen. Aber auch zur Unterstützung einer Eiweiß Diät ist der Einsatz von Eiweißlingen durchaus sinnvoll.

Lupineneiweiß Tabs / Eiweißlinge Einnahme:

Als Teil der täglichen Ernährung sind die Tabs zu den Mahlzeiten am besten zur Einnahme geeignet. Das heißt 4 Tabs zur jeder Mahlzeit und das täglich ist der sinnvollste Einnahmeplan. Dann einfach die Tabs im Mund zerkauen. Jedoch versuchen Sie nicht, diese im Ganzen zu schlucken!

Eiweißtabletten bei QVC und HSE24

Aktuelle Trendprodukte tauchen bekannterweise zuerst im TV auf. Daher können sie die Eiweiß Tabs im TV Shopping aber auch inzwischen im Internet z.B. bei Amazon kaufen.

  • So gibt es die „Eiweißlinge“ direkt unter dem Label von Nicola Sautter z.B. bei HSE24 zu kaufen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrages kosteten 360 (a 750mg) Stück Eiweißlinge 56,99 EUR. Meiner Meinung nach ein recht stolzer Preis mit Blick auf die verwendeten Rohstoffe und nötigen Herstellungsverfahren…das geht auch günstiger.
  • Ein ähnliches Produkt mit Lupinen-Eiweiß gab es auch bei QVC unter dem Label der Fitnessexpertin Barbara Klein Die Tabs (a 1000mg) wurden bei QVC als 3er Pack für UVP 139,60 EUR angeboten.
  • Aktuell gibt es bei QVC das NUTRALINEA Lupinen Eiweiß das ebenfalls von Barbara Klein promoted wird. Dieses enthält hauptsächlich Lupinenproteinisolat und Aloe Vera. Das Angebot hier: 3 Dosen a 150 Presslinge für 54,09 EUR.
Lupineneiweiss erzeugt weniger Allergien | Bild: Fotolia © Alexander Raths
Lupineneiweiss erzeugt weniger Allergien | Bild: Fotolia © Alexander Raths

Lupineneiweiß als Quelle für die Eiweißlinge

Lupineneiweiß ist ein hochwertiges Protein, welches tierisches Eiweiß ersetzen kann und sich inzwischen in vielen Lebensmitteln wiederfindet. Denn das Protein wird aus der heimischen Pflanze „Blaue Lupine“ gewonnen und z.B. im Bundesland Mecklenburg Vorpommern im großen Stil angebaut.

Entzieht man den entölten Lupinensamen das Wasser, Kohlenhydrate und Fasern bleibt aus der daraus gewonnen Masse reine Lupinenmilch. Wird diese zu Pulver getrocknet erhält man ein Proteingehalt von 90 Prozent.

Da es sich um eine Hülsenfucht handelt, ist es nicht frei von Risiken. So kann es laut Bundesinstitut für Risikobewertung zu Fällen von Kreuzallergien mit Erdnüssen kommen. In Studien der des Frauenhofer Institut der Universitäts-Frauenklinik Rostock und der Uni Jena wurde aber auch festgestellt, dass es zu deutlich weniger Allergiefällen kommt als z.B. bei Sojaeiweiß.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"