Home » Gesundheit » Gelenkgesundheit » Schuhe anziehen nach Hüft OP – Tipps und Tricks

Schuhe anziehen nach Hüft OP – Tipps und Tricks

Das Hüftgelenk ist ein sogenanntes Kugelgelenk. Bereits seit Jahrzehnten lässt sich dieses Gelenk mit Erfolg durch einen endprothetischen Ersatz in seiner Funktion nachahmen. Kommt es nach einer Hüft OP zu einem normalen Heilungsverlauf gibt es mittel- bzw. langfristig gesehen für die Betroffenen nahezu keine Einschränkungen hinsichtlich der alltäglichen Aktivitäten. Lediglich in den ersten Wochen, eventuell auch Monaten, gilt es allerdings bestimmte Bewegungsabläufe zu vermeiden.

So besteht in den ersten zwölf Wochen grundsätzlich bei bestimmten Bewegungen ein erhöhtes Risiko des Ausrenkens der Prothese. Es gilt demnach ein Übereinanderschlagen des operierten Beins über die Mittellinie zu vermeiden.

Auch eine Auswärtsdrehung im Hüftgelenk ist strikt untersagt. Gleiches gilt für das Abspreizen gegen einen Widerstand. Des Weiteren dürfen Patienten sich nach einer Hüft OP auch nicht zu weit nach vorne beugen oder sich gar in eine hockende Position begeben. Dennoch sollten Betroffene aber stets festes Schuhwerk tragen, denn hohe oder gar schmale Absätze erlauben kein sicheres Gehen. Gleiches gilt ebenfalls für Pantoffeln oder Sandaletten, denn auch diese bescheren keine Trittsicherheit.

Bestseller Nr. 1
Schuhanzieher extra lang Holz - Orthopädischer Schuhlöffel XXL 78cm (Holz natur)
15 Bewertungen
Bestseller Nr. 2
Schuhanzieher Lang Holz - Orthopädischer Schuhlöffel XXL Größe: 78cm - Breite Form - Lillebors Flamencoladen …
4 Bewertungen
Schuhanzieher Lang Holz - Orthopädischer Schuhlöffel XXL Größe: 78cm - Breite Form - Lillebors Flamencoladen …
  • Schuhanzieher lang in Holz Buche lackiert in farblos (Natur) oder weinrot.
  • 78cm XXL Orthopädische Länge
  • Holz Buche lackiert in farblos (natur) oder weinrot.

Wie ziehe ich mir nach einer Hüft OP die Schuhe an?

Nach einer Hüft OP dürfen Patienten sich in den ersten Wochen nicht über 90 Grad nach unten beugen. Auch das Überkreuzen der Füße gilt es zu meiden und Drehbewegungen mit der neuen Hüfte ebenfalls. Dennoch sollte der Schuh den Füßen aber einen festen Halt bieten, so dass Pantoffeln oder Sandaletten hier nicht das passende Schuhwerk darstellen.

Zum Anziehen der festen Schuhe gilt es sich entweder eine hilfsbereite Person zu suchen oder aber sich vorab einen Schuhanzieher anzuschaffen. Hierbei gilt es darauf zu achten, dass es ein extra langer Schuhanzieher ist, damit ein Bücken gar nicht erst notwendig wird. Dieses praktische Hilfsmittel gilt es dann an der Innenseite des Beines zur Ferse hin zu führen.

Halbschuhe, die über eine Schnürung verfügen, sollten im Vorfeld mit elastischen Schnürbändern versehen werden. Diese werden dann von einer zweiten Person einmal am Fuß des Betroffenen geschnürt und können anschließend wie Slipper an-, wie ausgezogen werden. Die Schnürung bleibt somit immer gebunden und es ist lediglich nur noch ein langer Schuhanzieher nötig, um die Schuhe eigenständig anziehen zu können.

Außerdem ist es natürlich möglich feste Schuhe mit Klettverschluss zu verwenden. Da dieser Verschluss natürlich auch nicht in der bückenden Haltung geschlossen werden sollte, kann auch dieser mit einem Schuhanzieher oder auch mit einer Krücke zugemacht werden.

Im Übrigen lässt sich ein extra langer Schuhanzieher auch verwenden, wenn es darum geht nach einer Hüft OP selbst die Hose anzuziehen. In diesem Fall sollte der Schuhanzieher allerdings am Ende etwas gebogen sein. Auf diese Weise kann der Schuhanzieher dabei helfen die Hose hochzuziehen und dient somit nicht nur zum Schuhe anziehen nach einer Hüft OP.

Fazit: Mindestens zwölf Wochen nach einer Hüft OP gilt es bestimmte Bewegungen strikt zu meiden. Bei keiner Beugung darf der 90 Grad Winkel überschritten werden, denn ansonsten droht eine Ausrenkung des künstlichen Hüftgelenks. Das Schuhe anziehen nach einer Hüft OP, aber ebenso das Anziehen von Hose, wie Socken gestaltet sich demnach etwas komplizierter, als sonst. Bevor es also zu einer Hüft OP kommt, gilt es sich mit einem extra langen Schuhanzieher auszustatten, denn dieses Hilfsmittel macht es möglich weiterhin eigenständig seine Schuhe anzuziehen. Ohne sich bücken zu müssen, kann somit weiterhin selbst das feste Schuhwerk angezogen werden. Wer außerdem Schuhe mit Klettverschluss wählt, kann den Schuhanzieher auch gleich dazu benutzen den Klettverschluss zu schließen. Wobei ein gebogener extra langer Schuhanzieher auch gute Dienste beim Hose anziehen leisten kann, denn mit diesem Hilfsmittel kann die Hose hochgezogen werden, ohne dass man sich bücken muss.

Durchaus wird sich noch ein weiterer Nutzen für den extra langen Schuhanzieher finden, denn Not macht bekanntlich erfinderisch. Gerade nach einer Hüft OP gilt es einige Bewegungsabläufe erst einmal auf Eis zu legen, so dass bisher einfache alltägliche Dinge zur echten Herausforderung werden. Wer hier natürlich stets einen willigen Partner an seiner Seite hat, ist klar im Vorteil.

Mit einigen Hilfsmitteln, wie Schuh- und  Strumpfanzieher, sowie Greifzange lässt sich aber auch einiges weiterhin selbst machen, ohne dass die Gefahr besteht, dass das künstliche Hüftgelenk aus seiner Position springt. Spätestens nach drei Monaten ist es dann aber geschafft und viele Hüft OP Patienten verwenden dann dennoch weiterhin Schuhanzieher und Co, da es einfach bequemer ist.

Schuhe anziehen nach Hüft OP – Tipps und Tricks
5 (100%) 1 vote

Lesen Sie auch:

Kribbeln im Rücken: Ursachen und Behandlung

Kribbeln im Rücken

Hatten Sie auch schon ein kribbeln im Rücken und wussten nicht die Ursache? Viele kennen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.