Home » Gesundheit » Krankheiten » Schmerzen » Bizepssehnenriss Therapie und Erfahrungen

Bizepssehnenriss Therapie und Erfahrungen

Bizepssehenriss

Beim Bizepssehnenriss (dem Riss der langen Bizepssehne) am Oberarm handelt es sich um einen Sehnenriss des 2-köpfigen Muskels meist im Schultergelenk.

Ursache für den Bizepssehnenriss

Der Bizepssehnenriss kommt hauptsächlich bei älteren Männern vor, oft auch bei Sportlern, die Anabolika einnehmen oder verstärkt Bodybuilding durchführen. Häufig tritt der Riss nach einer schweren körperlichen Belastung auf. Frauen sind so gut wie nie betroffen.

Diagnose beim Bizepssehnenriss

Die Patienten kommen zum Arzt, weil sie plötzlich einen starken Schmerz im Bereich des Oberarmes und der Schulter nach einer schweren körperlichen Belastung verspürten. Die Diagnose ist eine sogenannte Blickdiagnose.

Klinische Untersuchung beim Bizepssehnenriss

Zunächst wird der behandelnde Arzt eine genaue Anamnese (Krankheitsgeschichte) bei Ihnen erheben. Er wird auf die verschiedenen auslösenden Ursachen und Verletzungen zu sprechen kommen. Häufig ist eine schwere, plötzliche körperliche Belastung die Ursache gewesen. Die Patienten haben oft Schmerzen sowie einen großen Bluterguss mit zusätzlicher Schwellung in der Ellenbeuge, wobei die Beugekraft im Ellenbogengelenk kaum herabgesetzt ist. Der Muskelbauch des Bizeps ist nach unten verlagert.

Ihr Arzt wird noch die Beweglichkeit im Schulter-, Ellenbogen- und Handgelenk sowie die Sensibilität und die Kraft überprüfen, ebenso den Zustand der Blutgefäße.

Zur weiteren Abklärung können noch die Ultraschall-Untersuchung sowie die Kernspintomographie eingesetzt werden. Die Diagnose wird mit diesen Untersuchungen gesichert. Es können evtl. noch Ablagerungen oder degenerative (verschleißbedingte) Veränderungen festgestellt werden.

Therapie bei Bizepssehnenriss

Bei jüngeren und sportlich aktiven Patienten wird in der Regel die abgerissene Sehne über einen Bohrkanal wieder angeheftet. Da in der Nähe der langen Bizepssehne Nerven verlaufen, können Schädigungen an diesen auftreten.

Sie sollten vor einer operativen Behandlung die verschiedenen Verfahren, evtl. Komplikationen sowie die Nachbehandlung mit Ihrem behandelnden Arzt ausführlich besprechen.

Konservative Behandlung beim Bizepssehnenriss

Oft kann durch ein gezieltes krankengymnastisches Muskelaufbautraining eine operative Behandlung umgangen werden. Es findet sich nur ein geringer Kraftverlust, insbesondere beim Drehen der Hand nach außen.

Physikalische Therapie beim Bizepssehnenriss:

Im akuten Stadium werden hauptsächlich abschwellende und schmerzlindernde Therapien wie Ultraschall-Phonophoresen und Iontophoresen eingesetzt, ergänzt durch kühlende und schmerzlindernde Verbände.

Medikamente Behandlung bei Bizepssehnenriss:

Wegen der Schmerzsymptomatik werden oft schmerzlindernde und abschwellende Medikamente wie die nichtsteroidalen Antirheumatika (Ibuprofen, Diclofenac und Indometacin) eingesetzt. Über Neben- oder Wechselwirkungen sollten Sie sich mit Ihrem Arzt besprechend.

Krankengymnastische Behandlung bei Bizepssehnenriss:

Sowohl konservativ als auch nach Operation wird versucht, ein gezieltes Muskelaufbautraining zu betreiben und evtl. Bewegungseinschränkungen zu reduzieren. Es kann eine gezielte Narbenbehandlung nach Operation eingesetzt werden. Zur Muskellockerung kommen Behandlungen mit der heißen Rolle in Frage, von physikalischer Seite auch Laser-Behandlungen, um Narbenverkürzungen wieder zu lösen.

Sporttherapie nach Bizepssehnenriss:

Da ein falsches Training oft die Ursache des Sehnenrisses ist, sollte mit erfahrenen Sporttherapeuten das Trainingsprogramm modifiziert werden. Danach kann im Rahmen der Medizinischen Trainings-Therapie (MTT) ein gezieltes Aufbautraining begonnen werden.

Orthopädie-technische Versorgung beim Bizepssehnenriss:

Eine orthopädie-technische Versorgung ist in der Regel nicht notwendig.

Bizepssehnenriss Therapie und Erfahrungen
5 (100%) 2 votes

Lesen Sie auch:

Sanct Bernhard Borretschöl-Kapseln

Borretsch Öl Kapseln

Das Produkt BORRETSCH Öl ist empfehlenswert, wenn Sie das Aussehen Ihrer Haut verbessern soll. Das …

One comment

  1. K l a u s n e r Werner

    Ich zog mir beim Abheben eines angefrorenen Ziegels einen Bizepssehnenriß rechts zu.
    Das war im Jahre 2000. Nach Abklingen des ersten Schmerzes hatte ich keine Schmerzen mehr,doch
    tat es mir weh bei allen Tätigkeiten über Kopf.

    Nun habe ich öfters in dem Rißbereich starke ziehende Schmerzen. Bei Belastung mehr, doch zu
    unterschieldlichen Zeiten. Bei Nacht öfters.

    Kann es noch schlimmer werden ? Oder muß ich mich nur mehr schonen ?
    Ich bin nun 79 Jahre alt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.