Yamswurzel Wirkung und Anwendung bei Frauen interessant.

Yamswurzel Wirkung und Anwendung bei Frauen

Was ist Yamswurzel?

Viele Frauen achten gerne darauf, ihren Körper nicht mit allzu starken oder vielen chemischen Substanzen, wie es zum Beispiel Medikamente oder Zusatzstoffe in der Nahrung sind, zu belasten und zu beschweren.

Doch gerade bei Frauen wird wegen der größeren Schwankungen ihrer Hormon-Spiegel oft schnell ein Punkt erreicht, an dem man erkennt, man möchte lieber einen Ausgleich, ein Medikament, wenn das heutzutage doch schon erlaubt, dass man ganz einfach nicht leiden muss, wenn man nicht möchte, bevor man sich die seelischen und körperlichen Auswirkungen der hormonellen Umschwünge antut.

Nach und nach wurde aber auch wieder bekannter und rückte in den Mittelpunkt verschiedenster Forschungen, was unsere Großmütter unseren Müttern schon sagten und weitergeben wollten. Die Volksheilkunde, die lange Zeit als minderwertig gegenüber der pharmazeutisch orientierten Medizin galt, erlebt einen Aufschwung, auf jeden Fall vielfach eine Bestätigung.

Und wir sind fasziniert, dass unsere Ahnen alleine durch Beobachtungsgabe so überraschend exakt feststellen konnten, welches Kraut denn gegen welches Leiden gewachsen war. Genau so präzise waren auch die überlieferten Anwendungsgebiete für den Extrakt der Yamswurzel.

Yamswurzel Herkunft

Weltweit sind etwa 600 Arten der Yams- Pflanze (als Wild Yams oder auch Dioscorea Villosa) bekannt, auf aller Welt wussten Menschen schon seit Hunderten von Jahren über die guten Auswirkungen ihrer Wurzeln auf den Hormonhaushalt bescheid.

Es scheint, als hätte der große technische und allgemeine Fortschritt der letzten beiden Jahrhunderte das alte Wissen gänzlich verworfen, es ist schade, dass wir erst wieder einen Trend und Unmengen an wissenschaftlichen Nachweisen benötigen, um glauben zu können, was früher selbstverständlich war. Nämlich das Pflanzen, so auch die Yamswurzel, starke Heilkräfte in sich tragen können. Und bei der Yamswurzel wurde der hormonähnliche Stoff Diosgenin nachgewiesen.

Wo Yamswurzel kaufen?

Was bewirkt die Yamswurzel?

Das Hormon, dem diese Substanz aus der Yamswurzel so stark ähnelt, ist das Progesteron. Dieses im weiblichen Körper selbst produzierte Hormon ist es, dass bei den Wechseljahren starke Schwankungen erleiden muss und so Probleme und Unwohlsein hervorruft.

Das in der Yamswurzel enthaltene Diosgenin stellt eine Vorstufe dieses Hormons dar, das bedeutet, durch nur kleine Umwandlungen und wenige weitere Schritte, kann der Körper der Frau, die die Yamswurzel zu sich nimmt, Progesteron wieder selbst herstellen, was für ein ausgeglichenes Hormonspiel sorgen kann.

Was ist die genaue Yamswurzel Wirkung?

Was bewirkt Yamswurzel nun genau? Die Yamswurzel kann auf diese Weise auch einen regelmäßigen Menstruationszyklus unterstützen und eine Reihe an hormonell bedingten Krankheiten und Störungen verhindern, wenn man sie regelmäßig einnimmt. Die Yamswurzel muss heute nicht mehr direkt verzehrt werden, empfehlenswert sind Supplements, meist erhält man Extrakte der Yamswurzel in Form von Kapseln. Diese weisen eine höhere Konzentration an Diosgenin auf, als eine ganze Wurzel beinhalten kann.

Die Yamswurzel hat aber auch noch eine oft bestaunte und nahezu geheimnisvolle mögliche Wirkung, die gerade bei Frauen hoch geschätzt sein wird: Sie wirkt angeblich verjüngend und hält fit + gesund …! Wem das wie ein Märchen vorkommt und wer am liebsten gleich ungläubig den Kopf schütteln möchte, dem kann nur noch dazu gesagt sein: Es wurde wissenschaftlich bestätigt! Dieser Effekt, der ebenso vor langer Zeit bekannt war und auch von Männern gerne genutzt wurde, beruht auf einer weiteren Funktion des in der Yamswurzel enthaltenen Diosgenin.

Yamswurzel Diosgenin
Yamswurzel Diosgenin

Dieses stimuliert die Erzeugung eines weiteren Hormons, die Sprache ist von DHEA, wie man das Dehydroepiandrosteron kurz nennt. DHEA verzögert den Alterungsprozess auf allen Ebenen des Körpers. Die Yamswurzel ist also ein wahrer Schatz, der vielleicht unscheinbar aussehen mag, gerade für Frauen aber unwahrscheinlich wertvoll sein kann. Chemisch synthetisierte Medikamente müssen nicht sein, die Yamswurzel kann genauso den Hormonhaushalt in Ordnung bringen. Und im Gegensatz zu den Medikamenten liefert sie auch noch ganz andere, positive Eigenschaften, die der Nutzerin viele Vorteile bringen können.

 

Bei Schmerzen Yamswurzel auf Rezept besorgen

Die Yamswurzel ist nämlich zudem noch ein sanftes, aber wirksames Mittel gegen Schmerzen, sogar gegen rheumatische Schmerzzustände. Mit diesem schmerzlindernden und krampflösenden Einfluss wird die Yamswurzel nur noch einmal mehr zum optimalen Helfer bei Menstruationsbeschwerden, die nicht selten begleitert wird von:

  • Krämpfen
  • ziehenden und stechenden Schmerzen
  • aber auch von Rückenbeschwerden und Kopfweh

Yamswurzel zur natürlichen Verhütung

Die Yamswurzel kann aber auch zu anderen Zwecken als zur Beeinflussung der weiblichen Hormon-Pegel genutzt werden. Arthritis ist eines der anderen großen Gebiete, in denen die Yamswurzel zum Einsatz kommen kann. Dass sie rheumatische Schmerzen lindern kann, ist der eine Grund, sie kann aber zudem auch noch Entzündungen hemmen, die die Arthritis stets verschlimmern würden. Andere Eigenschaften, die man der Yamswurzel zuschreibt, sind auch angenehme, so können Anwender eine antidepressive Wirkung verspüren.

Für Frauen, die in die Wechseljahre eintreten oder sich schon darin befinden, wurde in der Yamswurzel endlich ein pflanzliches Supplement entdeckt, dass Osteoporose nicht nur vorbeugen kann, sondern sogar zu einer nachweislichen höheren Knochendichte führen kann. Die Yamswurzel wirkt zudem allem auch entwässernd, bei Blasenentzündungen kann sie sehr gute Dienste leisten, lässt sie ja immerhin auch die Entzündungen abklingen.

Wofür Yamswurzel Anwendung noch?

Die Anwendungen der Yamswurzel sind vielfältig, ob als Aphrodisiakum, zur Steigerung der Fruchtbarkeit oder wiederum als Verhütungsmittel kann und wurde sie über Jahrhunderte hinweg genutzt, es kommt stets auf die Dosierung und den richtigen Zeitpunkt an, wie sie auf den weiblichen Körper wirkt. Indianerinnen wussten darum und konnten die Yamswurzel also anscheinend je nach Bedürfnis anwenden, sie spielte sicherlich lange Zeit als „pflanzliche Anti- Baby-Pille“ eine große Rolle für viele Frauen.

Video: Yamswurzel – Eine kurze Rundum-Erklärung

Originally posted 2017-10-25 09:50:01. Republished by Blog Post Promoter

5 Kommentare

  1. Wer abnehmen möchte, merkt bald wie schwierig das sein kann. Oftmals fehlen uns die Disziplin und das Durchhaltevermögen. Doch manchmal ist ganz einfach der Stoffwechsel mit den Jahren so sehr herunter gefahren, dass eine Abnahme kaum noch möglich ist. Dieses Phänomen betrifft dabei besonders Menschen, die die 40 Jahre bereits hinter sich gebracht haben. Junge Menschen brauchen meist nur einige Tage etwas weniger zu sich zu nehmen und schon purzeln die Pfunde, soweit nicht auch hier schon eine krankhafte Fettleibigkeit vorliegt. Doch es gibt einen Ausweg.

    Eine Wurzel hilft Ihrem Stoffwechsel auf die Sprünge

    In manchen südlichen Ländern dient die Yamswurzel als Grundnahrungsmittel, wie bei uns Kartoffeln, Nudeln oder Reis. Die Wurzel ist sehr nährstoffreich und gut sättigend. Doch die Yamswurzel wird ebenso als Naturheilmittel verwendet. Dabei ist mittlerweile bekannt, dass sie eine positive Wirkung bei Frauen in den Wechseljahren hat. Diese Wirkung wird durch die pflanzlichen Hormone, die die Wurzel enthält erreicht. Doch mittlerweile wurden noch viele weitere positive Wirkungen auf den menschlichen Organismus festgestellt, die auf den Verzehr der Yamswurzel zurück zu führen sind. So wirkt die Wurzel beispielsweise

    Wasser ausschwemmend, was Ödeme und erhöhten Blutdruck verhindert
    als natürliches Antidepressivum, das die Psyche stabilisiert
    unterstützend bei der Energiegewinnung aus Fettgewebe, was auf diese Weise die Gewichtsabnahme fördert

    Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie die Yamswurzel den menschlichen Organismus auf natürliche Weise unterstützen kann. Auch als sogenanntes Anti-Aging Mittel auf natürlicher Basis könnte man die Yamswurzel bezeichnen, da die Inhaltsstoffe stimulierend auf den Kollagen- und Knochenstoffwechsel wirken. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Yamswurzel auf sehr vielen Gebieten positiv auf den menschlichen Körper einwirkt. So wird sich durch den Verzehr der Yamswurzel auf jeden Fall bald Ihr Allgemeinbefinden erheblich verbessern.

  2. Wer hat Erfahrung mit Yamswurzel bzw. wo ist Yamswurzel enthalten außer in reinen Kapseln?

  3. Wer verhütet mit Yamswurzel, in Westeuropa doch wohl kaum noch jemand?

  4. Die Yamswurzel (Dioscorea) oder auch Yam genannt, gehört zu der Pflanzengattung der Yamswurzelgewächse (Dioscoreaceae). Sie ist hauptsächlich in den Tropen verbreitet und eine mehrjährige, krautige Pflanzen. Ihre Wurzelknollen sind Überdauerungsorgane, die in ihrer Größe, Gestalt, Farbe, Inhaltsstoffen und Tiefe in der Erde sehr unterschiedlich sein können. Alle Blüten sind eingeschlechtig, männlichen Blüten enthalten sechs oder drei Staubblätter und bilden dreifach geflügelte Kapselfrüchte aus. Ihre Samen besitzen häutige Flügel.

    Die Yamswurzel gilt als wichtige Nahrungspflanzen und als Heilpflanzen. Die meisten unterirdischen Knollen der Jamswurzel erreichen eine Länge von bis zu 2 Metern, ihr Geschmack ist süßlich ähnlich wie Esskastanien oder Kartoffeln. Die Knollen haben eine dunkelbraune bis schwarze Haut und sind sehr reich an Provitamin A und Kalium. In den Tropen ist sie ein wichtiger Stärke-Lieferant. Roh gegessen wirkt sie allerdings Giftig. In China soll die Jamswurzel mit Hilfe gentechnischer Methoden gezüchtet und als Energiepflanzen für die Erzeugung von Ethanol-Kraftstoff optimiert werden.

    Die Naturheilkunde nutzt wilden Yams zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden, gegen PMS, zur Empfängnisverhütung aber auch bei unerfüllten Kinderwünschen.

    Wild enthält sie großen Mengen Diosgenin, eine Substanz, die dem Gelbkörperhormon ähnlich ist und in verschiedenen Publikationen auch als „natürliches“ Progesteron bezeichnet wird. Der Wirkstoff ähnelt dem weiblichen körpereigenen Hormon Progesteron.Dieses Hormon wirkt Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Müdigkeit und/oder entgegen und unterstützt optimal die natürliche Hormontätigkeit. Die Hormonumstellung der Frau verläuft somit harmonischer

    Im Zusammenhang damit steht auch der Stoffe DHEA, der nachweislich durch das Diosgenin gefördert wird. Das DHEA ist ein Vorläufer des männlichen Testosterons und des weiblichen Östrogen. Sinkt die körpereigene Produktion dieser Hormone, schreitet der Alterungsprozess ein. DHEA und Diosgenin verlangsamen diesen Prozess erheblich. Zusätzlich wird Körperfett reduziert und bei Männern entsteht mehr Muskelkraft. Es stärkt die Knochen und hilft sodamit, das Risiko, an einer Osteoporose zu erkranken, zu mindern. Bei einem Restaurant Berlin gibt es zu der Hauptspeise gekochte Yamswurzel.

  5. Die Yamswurzel ist so empfehlenswert, man mag es nicht unbedingt glauben. Aber durch dieses natürliche Produkt habe ich seid einer gewissen Zeit keine Hitzewellen und mein allgemeines Wohlbefinden hat sich auch verbessert. Ab und zu hatte ich auch Schmerzen in den Gelenken von meinen Fingern, diese sind auch wieder wesentlich weniger geworden. Ich kann sie wieder ohne Schmerzen bewegen. Grandioses Hilfsmittel.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"