Warum ist gesunde Ernährung so wichtig für den Körper?

Gesunde Ernährung ist essenziell, um fit zu bleiben, nicht krank zu werden und für ein angenehmes Lebensgefühl. Diese in den Alltag einzubinden, ist nicht unbedingt einfach, primär bei Vollzeit-Berufstätigen, welche nur wenig Zeit haben, um lange einzukaufen und ausgiebig zu kochen bzw. das Essen zum Mitnehmen vorzubereiten. Ein paar wichtige Informationen über die Wichtigkeit, welcher der Nahrungszufuhr zuteilwerden sollte, zeigen wir in diesem Beitrag auf.

Frisch und abwechslungsreich

Aus frischem Obst und Gemüse sollte der Großteil unserer Ernährung bestehen. Dabei gilt die Faustregel: fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag versorgen den Körper mit den bedeutsamsten Vitalstoffen: Vitamine, Ballaststoffe, Mineralien sowie Antioxidantien, welche das Herz- und Kreislaufsystem stärken und Erkrankungen vorbeugen. Für viele Menschen scheinen frisches Obst und Gemüse, am besten noch Bio, viel zu teuer zu sein, um es regelmäßig zu kaufen.

Der Verzehr von Bio-Produkten kann aber dabei helfen, Rückstände von Pestiziden oder Antibiotika im Essen zu vermeiden, was bei billigen Produkten nicht der Fall ist. Das schadet dem Körper dann oftmals mehr als die Vitamine nützen. Zudem ist es ratsam, saisonale, regionale und reif geerntete Lebensmittel zu kaufen, da durch lange Transportwege Vitamine, Mineralstoffe und der gute Geschmack der Produkte verloren gehen. Qualität kostet allerdings auch nicht wenig, Bio und ähnliche frische und hochwertige Produkte kosten den Verbraucher schnell das Drei- oder Vierfache der „normalen” Ware. Jedoch sollte gerade bei Dingen, welche förderlich für die Gesundheit sind, nicht gespart werden.

Die Gesundheitsbranche nimmt eine immer größere Sparte in unserem Leben ein und dazu zählen mittlerweile ebenfalls gesundheitsförderliche Nahrungsmittel, welche regelmäßig von Start-ups und anderen Unternehmen revolutioniert werden. Immer mehr Investoren sehen das Potenzial von „healthy” Lebensmitteln und dem sogenannten „Superfood” und möchten in diese Branche investieren. Da der Markt groß ist, nehmen sich immer mehr Privatanleger einen online Broker ohne Gebühren, welcher sie bei ihrer Entscheidungsfindung auf dem

Aktien- oder Börsenmarkt unterstützt. Einigen Menschen ist dieser ganze Wirbel um die neue, gesunde Art der Ernährung ein Rätsel, sie verstehen nicht, warum so ein Aufsehen darum gemacht wird. Früher wurde darauf kaum geachtet und das hat auch nicht geschadet, oder?

Warum ist eine vollwertige Ernährung so relevant?

Mittlerweile ist das Essen und Trinken eine wichtige kulturelle Komponente unseres Daseins und es trägt in hohem Maße zu unserem Wohlbefinden bei. Wenn Menschen hierbei noch darauf achten, dass ihre Ernährung ausgewogen ist, kann sie unter anderem dafür sorgen, dass wir leistungsfähiger und seltener krank sind. Um das zu erreichen, muss allerdings erst einmal eine Grundlage geschaffen werden. Diese besteht aus einer abwechslungsreichen und sinnvollen Auswahl der Lebensmittel, welche alltäglich von uns konsumiert werden.

Dazu kommt auch die Verarbeitung der Zutaten beim Zubereiten der Speise. Sie schonend und fettarm zu kochen und die Mahlzeit bewusst zu essen, trägt maßgeblich zu einem gesunden Essverhalten und Essgefühl bei. Das Resultat ist eine bessere Verdauung, eine angemessene Aufnahme von Mineralstoffen und Vitaminen, ein gesunder Stoffwechsel und ein funktionierendes und stabiles Immunsystem. Zu einer gesunden Ernährung gehört ebenfalls eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, idealerweise durch Wasser, ungesüßtem Tee und selbst gemachten Smoothies, um künstliche Zusatzstoffe und Ähnliches zu vermeiden.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"