Urlaub mit Zöliakie

Urlaub mit Zöliakie glutenfreier Hotelurlaub

 

Urlaub, die schönste Zeit des Jahres, auch mit Zöliakie, wenn man Bescheid weiß. Wo sind glutenfreie Produkte in den verschiedenen Ländern zu bekommen? Was ist bei Hotels und Urlaubsflügen zu beachten?

Bei Urlaubsreisen von mehreren Wochen eignet sich am besten Dosenbrote, da diese auch ungekühlt lange haltbar sind und auch gut z.B. ins Restaurant des Hotels mitgenommen werden können.

Bei Urlaub als Selbstversorger in Ferienwohnungen oder -häusern ist das Mitbringen von haltbaren Brot- und Dauerbackwaren sinnvoll, da man nicht genau weiß, ob eine Tiefkühltruhe zur Verfügung steht und man z.B. Frischbrote einfrieren kann.

Bei Aufenthalten in Hotels, die keine glutenfreie Ernährung anbieten, ist davon auszugehen, dass man Frischware sachgemäß aufbewahren kann. Bei Urlaub in Hotels empfehlen sich Hotels mit Buffet, da sich auf einem Buffet immer etwas glutenfreies findet. Buffetmahlzeiten zusammen mit mitgebrachtem Dosenbrot ergeben meist entspannte Ferientage.

Da es in allen europäischen Ländern glutenfreie Produkte zu kaufen gibt, brauchen Sie nicht alles mitzunehmen. Das ist natürlich sehr praktisch, wenn Sie nicht mit dem eigenen Auto, sondern z.B. per Flugzeug verreisen. Größtenteils haben Apotheken, Reformhäuser und Supermärkte glutenfreie Produkte, z.B. von Dr. Schär, vorrätig.

Lesen Sie auch: Weihrauch Kapsel – Erfahrungen und Wirkung

Beachten Sie aber, dass Sie in vielen Ländern in weitaus nicht jedem Reformhaus, Supermarkt und in jeder Apotheke die Produkte bekommen. Manchmal müssen Sie die Produkte gar erst bestellen. Nach unseren Informationen bekommen Sie die Produkte von Dr. Schär in 14 Ländern Europas. Informationen von anderen Anbietern liegen uns leider noch nicht vor.

Sehr gute Beispiele für die leichte Beschaffung von glutenfreien Produkten sind die meisten skandinavischen Länder (Schweden, Finnland etc.). Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass man dort in beinahe jedem mittelgroßen Supermarkt glutenfreie Produkte, wie Brot, Waffelbrot usw. bekommen kann. Sie stehen dort im Regal, genau wie die nicht – glutenfreien – Produkte. Wer allerdings Wert darauf legt, auf jeden Fall nur vertraute Produkte zu bekommen, sollte das Essen vielleicht doch besser mitbringen.

4.9/5 - (39 votes)

Originally posted 2017-10-16 11:55:20. Republished by Blog Post Promoter

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"