Schnell abnehmen oder Diät langfristig planen: Was sind die Vorteile?

Wer abnehmen möchte, wünscht sich häufig schnell sichtbare Ergebnisse. Vielleicht haben Sie sich schon eine Hose in einer kleineren Größe gekauft und möchten diese nun so schnell wie möglich tragen können. Durch eine Nahrungsumstellung ist es sehr wohl möglich, bis zu 10 Kilo in einer Woche abzunehmen. Häufig kommt es bei Hauruck-Diäten aber anschließend zu dem gefürchteten Jo-Jo-Effekt. Dies geschieht vor allem, wenn Männer und Frauen nach der Schlankheitskur wieder in alte Essgewohnheiten zurückfallen oder auf Dauer zu große Portionen essen.

Wenn Sie Ihre Diät langfristig planen, und sich für 10 Kilo Gewichtsreduktion vier Wochen Zeit geben, haben Sie eine größere Chance, das Gewicht dauerhaft zu halten. Um abzunehmen gibt es ganz verschiedene Methoden. Bei manchen Diäten wird komplett auf Kohlenhydrate verzichtet. Diese sorgen dafür, dass Fette aus der Nahrung in Energie umgewandelt werden können. Fehlt diese Quelle der Transformation, werden in Lebensmitteln enthaltene Fette einfach wieder ausgeschieden.

Wie die Low Carb Diät funktioniert

Sie können bei dieser Diätform eigentlich alles essen, was Sie möchten. Vermeiden Sie stark zuckerhaltige Speisen und Süßigkeiten. Fetter Fisch und alle Sorten Fleisch und Wurst können Sie aber bedenkenlos essen. Absolut Tabu sind Nahrungsmittel, die Kohlenhydrate enthalten. Also zum Beispiel:

– Brot

– Nudeln

– Kartoffeln

Reis

Haferflocken

Es kann vor allem in den ersten Tagen einer Low Carb Diät passieren, dass Sie auf diese Lebensmittel besondere Gelüste verspüren. Kämpfen Sie gegen diesen Drang an, können Sie in den kommenden Wochen der Diät aber beobachten, wie Sie rapide überschüssige Pfunde verlieren. Die neu gekaufte Hose kann nach ein oder zwei Wochen bereits passen.

Besonders angenehm ist, dass Sie jede Art von Gemüse in Kombination mit Fleisch essen dürfen. Ein leckeres Mittagessen ist zum Beispiel mit Speck umwickelter Spargel, welcher kurz in Butter angedünstet wird. Auch Garnelen mit einer Orangensoße dürfen durchaus auf dem Speiseplan stehen, oder die dicke Scheibe Rinderhüfte mit Rosmarin vom Grill.

Vielfalt auf dem Speiseplan bei einer Diät

Damit Ihnen das Abnehmen auch nach mehreren Tagen nicht leidig wird, sorgen Sie für einen abwechslungsreichen Speiseplan. Sind Sie an manchen Tagen besonders hungrig, und können Sie Heißhungerattacken auch mit alternativen Lebensmitteln nicht stillen, sorgen Sie am besten für Ablenkung. Treffen Sie sich mit Freunden zu einem Bummel durch die Stadt oder unternehmen Sie eine lange Radtour.

Wenn Sie sich von den Gedanken an Essen ablenken, werden die Heißhungerattacken schnell verschwinden. Behalten Sie immer Ihre Ziele im Auge: Also zum Beispiel eine attraktive Strandfigur, die neue Hose, oder eine selbst gesteckte Zahl an Gewicht, welches Sie verlieren möchten. Noch mehr tolle Abnehm-Tipps gibt es auf https://feminea.net/, dem Portal für Wellness, Beauty und gesundes Abnehmen für Frauen und Männer.

Durchhalten bei der Diät und auf Dauer schlank bleiben

Haben Sie Ihr Wunschgewicht erreicht, können Sie nach Belieben Ihre Diät noch weiter fortsetzen. Wenn Sie sich noch einige Tage bis Wochen weiter nach einem strengen Diätplan ernähren, schaffen Sie es locker, noch weitere Kilos spielend leicht loszuwerden. Damit Sie dauerhaft schlank bleiben, achten Sie auch nach der Diät auf eine bewusste, kalorienarme und nicht zu üppige Ernährung. Auch Alkohol ist eine wahre Kalorienbombe. Wenn Sie viel Alkohol trinken, kann es am Anfang der Diät bereits zu einem enormen Gewichtsverlust kommen, wenn Sie den Alkohol einfach für einige Wochen komplett weglassen.

Nach der Diät tut es Ihrer Traumfigur sicher nichts, wenn Sie ab und zu ein Glas Wein oder ein Bier trinken. Wer aber zum Beispiel jedes Wochenende Alkohol trinkt, läuft Gefahr, die verlorenen Kilos schnell wieder auf den Hüften zu haben. Meiden Sie außerdem Süßigkeiten wie Kuchen, Schokolade oder zuckerhaltige Kaugummis. Auch in Fruchtsäften, Limonade und Mixgetränken stecken meist große Mengen an unsichtbarem Zucker.

Am besten ist es während und nach einer Diät, auf ungesüßten Kräuter- oder Früchtetee umzusteigen oder ausschließlich Wasser zu trinken. Dabei können Sie immer mal wieder abwechseln, ob Sie Sprudelwasser trinken, ein medium Wasser oder stilles Mineralwasser. Wasser mit Kohlensäure enthält ebenfalls keine Kalorien. Im Kaffee können Sie Kalorien einsparen, wenn Sie auf Zucker verzichten. Anstatt Kaffeesahne verwenden Sie fettarme Milch, so nehmen Sie auch bei einem Kaffee-Konsum von mehreren Tassen täglich nicht zu.

Gemeinsam macht es mehr Spaß: Abnehmen mit der besten Freundin

Schön, wenn Sie eine Freundin haben, die auch abnehmen möchte. Sie können diätische Rezepte austauschen oder sich zum Sport am Trimm-dich-Pfad treffen. Haben Sie einige Kilos abgenommen, ist es überaus angenehm, sich gegenseitig zu loben und zu motivieren, länger durchzuhalten. Haben Sie während der Diät doch einmal über die Stränge geschlagen und gesündigt, finden Sie in einem Diät-Partner wie der besten Freundin den perfekten Ansprechpartner. Andere Familienmitglieder oder Arbeitskollegen können sich zum Teil nur schwer in Ihre Lage hineinversetzen.

Ähnlich interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button