Insider kaufen Omega 3 Kapseln aus Erfahrung

Omega 3 Kapseln

7.9

GESAMTURTEIL

7.9/10

Vorteile

  • leicht dosierbar
  • hochwertige Rohstoffe
  • gute Preis - Leistung

Nachteile

  • keine bekannt

Omega 3 Fettsäuren sind ein lebenswichtiger Nährstoff der eine Vielzahl von Krankheiten positiv beeinflussen kann. So können Omega 3 Kapsel zum Beispiel helfen Alzheimer oder Arthritis Symptome abzumildern, doch Omega 3 Fettsäuren sind weit vielseitiger.

Zu den Haupteinsatzgebieten von Omega 3 Kapseln gehören:

  • Alzheimer
  • Arthritis
  • Menstruationsbeschwerden
  • Altersbedingten Sehverlust
  • Herzinfarkt
  • Rheuma

Damit einer Erkrankung optimal vorgebeugt und bei einer bestehenden Krankheit gute Heilerfolge erzielt werden können, spielt die richtige Dosierung eine große Rolle. Die Dosierungsmengen werden auf den Packungen in der Regel zu tief angegeben und der optimale Schutz kann nicht erreicht werden. Wie hoch die jeweilige Dosierung sein sollte ist von einigen Faktoren abhängig, so entscheiden unter anderem

  • das Alter
  • das Geschlecht
  • die körperliche Aktivität
  • Art der Krankheit
über die Höhe der Dosierung.Werden die Omega 3 Kapseln verwendet um den normalen täglichen Nährstoffbedarf an Omega 3 Fettsäuren zu decken, dann ist die Dosierung niedriger als bei einem therapeutischen Heilungszweck für spezifische Krankheiten. Bei einem gesunden Menschen sollte sich die tägliche Verzehrmenge an den DACH Werten orientieren.
Die DACH Referenzwerte werden von der deutschen, österreichischen und der schweizerischen Gesellschaft für Ernährung herausgegeben und sind zuverlässig.Um die richtige Dosierung für den täglichen Bedarf herauszufinden muss sie zuerst errechnet werden. Grundlage hierfür bildet die DACH Referenzliste für Omega 3 Fettsäuren, die auf Milligramm basiert.
Berechnungsbeispiel:
  1. Menge pro Kapsel feststellen: Der Wert sollte auf der Packung vermerkt sein, z.B. 200mg (entspricht 0,2g), falls die Omega 3 Menge am Produkte nicht aufgeführt wird sollte eine andere Marke eingenommen werden, um die richtige Dosierung einhalten zu können.
  2. Tagesbedarf errechnen: In der DACH Referenzliste sind die jeweiligen Mengen genau festgelegt, so benötigt zum Beispiel für eine Frau mit viel körperlicher Aktivität im Alter von 25 Jahren eine Menge von 1639mg Omega 3 Fettsäuren pro Tag.
  3. Kapsel Anzahl pro Tag berechnen: Der Tagesbedarf wird durch den Gehalt pro Kapsel geteilt. 1639mg : 200mg = 8 Kapseln am Tag.
Wann und wie die Omega 3 Kapseln jeden Tag eingenommen werden ist unwichtig, da der Körper die Omega 3 Fettsäuren speichert und sie nicht, wie bei vielen Vitaminen der Fall, wieder auswäscht. Allerdings haben die Omega 3 Kapseln einen unangenehmen Geruch und die Einnahme vor oder zum Essen kann einem Aufstoßen vorbeugen.

Omega 3 …

  • … schützt das Herz-Kreislaufsystem
  • … hilft bei Arthritis und vermindert Gelenkschmerzen
  • … weitet die Blutgefäße und fördert die Durchblutung
  • … fördert die Fließfähigkeit des Blutes
  • … reduziert Entzündungen im ganzen Körper
  • … steigert die Widerstandskraft
  • … senkt den Cholesterin- und Triglyceridspiegel
  • … senkt Lipoprotein-(a)-Werte
  • … steigert Konzentration und Gedächtnis
  • … erweitert die Bronchien
  • … beugt hohem Blutdruck vor
  • … beugt Herzrythmusstörungen vor
  • … beschleunigt die Fettverbrennung

Die heilenden Wirkungen der gelbgoldenen Kapseln sind vielfältig und reichen von allgemeinen Verbesserungen des Stoffwechsels, über Linderung von Herz-Kreislauf-Problemen bis hin zur Unterstützung der Regeneration von Muskeln beim Kraft- und Ausdauertraining. Auch eine Verbesserung der Gelenksfunktion, eine Senkung unerwünschter Blutfettwerte und eine verbesserte Gedächtnisleistung soll die regelmäßige Einnahme von Omega 3 Kapseln haben. Auf Wikipedia finden Sie ein paar weiterführende, grundlegende Informationen zum Thema Omega 3 Fettsäuren.

Unterschiedliche Produkte, welches ist das richtige?

Der Markt für Omega 3 Kapseln ist aus diesem Grund natürlich mit vielen unterschiedlichen Produkten sehr groß. Alle diese Produkte haben sich auf die Kappe geschrieben, der Gesundheit förderlich zu sein. Tatsächlich sollte man aber auch beim Kauf von Omega 3 Kapseln zwei Mal hinschauen, denn es gibt durchaus nennenswerte Unterschiede.

Zunächst muss man zwischen Omega 3 Kapseln aus Fischöl und solchen aus rein pflanzlichen Quellen unterscheiden. Dabei gibt es nämlich Unterschiede in der Zusammensetzung der enthaltenen Omega 3 Fettsäuren. Den beiden Säuren EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure) kommt dabei die größte Bedeutung zu. Optimalerweise sollten diese beiden Fettsäuren im Verhältnis von ca. 3:2 zueinander stehen, z.B. 300 mg EPA und 200 mg DHA. Aber auch andere Mengen sind möglich und durchaus gängig.

Fischöl, Krillöl oder pflanzliche Omega 3 Kapseln?

Im Unterschied zu den Fischöl Kapseln, welche wie der Name schon verrät, aus Fisch hergestellt werden, verfügen die rein pflanzlichen Omega 3 Kapseln über eine andere Zusammensetzung. Kapseln aus Lein-, Hanf-, oder Rapsöl liefern zwar auch Omega 3 Fettsäuren, allerdings müssen diese im Körper erst zu EPA und DHA verstoffwechselt werden. Die Effizienz wie gut das geschieht, hängt von verschiedenen Faktoren und nicht unbedingt von der aufgenommenen Menge ab.  Generell gilt aber festzuhalten, dass die Umwandlung relativ gering ist. Die in den vorher genannten Pflanzen enthaltene Säure ALA (Alpha-Linolensäure) wird zu ca. 5 Prozent in EPA und nur zu ca. 0,5 Prozent in DHA umgewandelt.

Seit kurzer Zeit gibt es außerdem rein pflanzliche Omega 3 Kapseln aus Algen. Vegetarier haben also die Wahl zwischen den klassischen ALA-haltigen Kapseln aus Leinöl oder ähnlichem, oder den neueren Algenkapseln. Bedauerlicherweise haben die Algenkapseln einen deutlich höheren Grundpreis als die Gegenstücke aus Fischöl.

Diese enthalten meist 200 mg DHA, welches deutlich besser in EPA umgewandelt werden kann. Das DHA in den Fischölkapseln kommt ursprünglich ebenfalls von den Algen, welche die Fische verzehrt haben. Somit war der Schritt zur direkten Gewinnung von DHA aus Algen eigentlich nur logisch. Ein Vorteil der Algenkapseln liegt in der fehlenden Schadstoffbelastung. Während Fischölkapseln mehrfach gefiltert und gereinigt werden müssen (beim Kauf sollte man darauf achten!), damit sie z.B. frei von Schwermetallen sind (mehr dazu hier), ist das bei der Algenquelle nicht nötig. Die fehlende EPA-Säure wird im übrigen einfach aus der vorhandenen DHA-Säure verstoffwechselt.

Neben Omega 3 Algen Kapseln gehören auch Krillöl Kapseln zu den Neuheiten. Diese werden aus dem kleinen Mehrerestier Krill hergestellt. In mehreren Studien ist deren Wirksamkeit gut dokumentiert und zum Teil offenbar sogar etwas besser als die vergleichbare Menge Fischöl. Allerdings sind in den erhältlichen Krillöl Kapseln weniger Omega 3 Fettsäuren enthalten, wodurch sie wiederum deutlich teurer sind als Fischölkapseln.

Unterm Strich stellt sich also einerseits die Frage wie viel Geld man ausgeben will und anderseits auf welche Öl-Quelle man zurückgreifen will. Glücklicherweise hat man hier in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine große Aufwahl an verschiedenen Produkten. Mit herkömmlichen Fischöl Kapseln bekommt man Omega 3 Fettsäuren im besten Preis-Leistungs-Verhältnis, womit sie bei einer Langzeitaufnahme sowohl eine gute Wirkung entfalten, als auch den Geldbeutel schonen.

Insider kaufen Omega 3 Kapseln aus Erfahrung
Beitrag jetzt bewerten
Ähnliche Suchanfragen:

Autor: Robert Milan

Der Autor ist seit dem Jahr 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Als langjähriger Medizinautor entsprechen seine Inhalte dem aktuellen medizinischen Wissensstand und begründen sich ebenfalls auf ärztliche Fachliteratur und der aktuellen medizinischen Leitlinie.

Ähnlich interessante Artikel

2 thoughts on “Insider kaufen Omega 3 Kapseln aus Erfahrung”

  1. GESAMTURTEIL

    9.40

    Alzheimer ist die häufigste Demenzerkrankung weltweit und Ziel zahlreicher Forschungen. Dazu gehören neben vielen medizinischen und pharmazeutischen Forschungsgebieten auch ernährungsspezifische. Schon in der Vergangenheit konnte in verschiedenen Studien gezeigt werden, dass Omega 3 Fettsäuren schützend vor Alzheimer und anderen Demenzerkrankungen wirken können – vor dem Auftreten wohlgemerkt. Eine regelmäßige und ausreichende Aufnahme von Omega 3 Fettsäuren (DHA und EPA im Speziellen) ist daher jedenfalls empfehlenswert.

    Aber auch wenn die Krankheit schon ausgebrochen ist, können Omega 3 Fettsäuren einer schwedischen Studie nach positive Effekte auf den Krankheitsverlauf haben. So wird berichtet, dass sich das Fortschreiten der Krankheit nach sechsmonatiger Supplementierung von Omega 3 Fettsäuren verlangsamt hätte. Der Effekt war laut den Forschern zwar nicht riesig, aber doch erkennbar.

    Dies ist besonders für Risikogruppen interessant, da die positiven Effekte in den Anfangsstadien von Alzheimer besonders wichtig sind, um ein Fortschreiten der Krankheit so stark zu verlangsamen wie nur möglich. Aber auch für andere ernährungsbewusste Personen ist dies ein wichtiger Hinweis und unterstreicht abermals, dass Omega 3 Fettsäuren für viele verschiedene Körperfunktionen wichtig sind und sich eine gute Abdeckung des täglichen Bedarfs positiv auf viele Dinge auswirken kann.

  2. GESAMTURTEIL

    8.90

    Problematisch wird es jedoch, wenn man die Fischölkapseln (oft in großer Anzahl im Plastikbeutel) aus dubiosen Quellen bezieht. Es ist daher wichtig darauf zu achten, dass der Anbieter entweder explizit auf die Schadstofffreiheit hinweist, das Produkt in diversen Tests positiv abgeschnitten hat, oder die Fischart genannt wird aus der das Öl gewonnen wird.

    Alternativ kann man auch Fischölkapseln aus Zuchhaltung erwerben. Dabei werden die Fische in einem geschlossenen System gehalten, mit kontrollierter Fütterung, sodass es keine Schwermetallbelastung gibt.

    Als dritte Option bieten sich natürlich pflanzliche Omega 3 Kapseln aus Lein, Raps oder Algen an. Diese enthalten zwar andere Arten und/oder Mengen an Omega 3 Fettsäuren, aber sind in Hinblick auf deren Methylquecksilberbelastung unbedenklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close