Der normale Puls beim Menschen

Welcher Puls in welchem Alter ist normal?

Der normale Pulsschlag des Menschen: Welcher Pulsschlag ist eigentlich normal?

Erfahren Sie, was ein normaler Puls ist, wie dieser richtig gemessen wird, was sich davon ableiten lässt, welche Faktoren zu einer Erhöhung des Pulsschlages beitragen und was es hierbei zu beachten gilt.

Unter anderem hängt von einem normalen Puls das Lebensalter ab..

Inhaltsverzeichnis

  1. Das sagt ein normaler Puls aus
  2. So wird der Puls richtig gemessen
  3. So sieht der normale Ruhepuls aus
  4. Durch diese Faktoren wird der Puls erhöht
  5. Puls und Blutdruck

Im Ruhezustand hat ein gesunder Mensch einen normalen Pulsschlag von im Durchschnitt 50 bis 100 Schlägen pro Minute. Als ideal gelten bei einem Erwachsenen 70 Schläge, bei Säuglingen hingegen 130 Schläge in der Minute. Werte von etwa 100 Schlägen sind bei Kindern normal. Der Normalwert von 80 liegt bei Menschen im älteren Lebensalter. Da trainierte Ausdauersportler meistens ein vergrößertes Herz sowie ein erhöhtes Lungenvolumen auf weisen, wird der Puls auf 32 is 45 Schläge vermindert.

Das sagt der normale Puls aus

Aufschluss gibt der Puls über die Regelmäßigkeit der Tätigkeit des Herzens, über das Füllvolumen der Gefäße sowie über die Häufigkeit des Herzschlages.

Es wird unterschieden nach der Fortleitung der Tätigkeit des Herzens in den Gefäßen zwischen dem schwachen, retrograden Venenpuls. Dieser ist auch abhängig von Faktoren wie Körperlage oder Atmung sowie dem anterograden, arteriellen Puls. Diesem kommt durch die Medizin mehr Augenmerk zu, außerdem ist er für jeden messbar.

So wird der Puls richtig gemessen

Will man den gesamten Impuls erfassen, was sinnvoll ist, ist es günstig, wenn der Puls mit drei Fingern gemessen wird. Dabei ist es zu vermeiden, den Daumen zur Messung anzuwenden, da dieser über einen eigenen Pulsschlag verfügt und es bei der Messung infolgedessen zu Verwechslungen führen könnte. Die Pulsmessung erfolgt am daumenseitigen Handgelenk, der so genannten Arteria radialis, an der Kniekehle oder an der Halsschlagader.

Lesen Sie auch: So messen Sie den normalen Puls

Auch an den Schläfen kann der Puls gemessen werden. Tritt ein Notfall, beispielsweise Bewusstlosigkeit auf, ist eine Messung des Pulses am Hals ratsam, da am Hals auch noch schwache Schläge messbar sind. Desweiteren wird unterschieden zwischen unregelmäßigem und regelmäßigem, langsamem und schnellen sowie weichem und harten Puls.

So sieht der normale Ruhepuls aus

Personengruppe/Alter der normale Ruhepuls
Neugeborenes/Baby 140
Kleinkind bis zwei Jahre 120
Kind bis vier Jahre 100
Kind bis zehn Jahre 90
Jugendlicher bis 14 Jahre 55
Erwachsener Mann 65-80
Erwachsene Frau 60-75
Senioren 80-85
Sportler 40-60

Durch diese Faktoren wird der Puls erhöht:

  • Rauchen (Nikotin)
  • Erkältung, Infektionen
  • körperliche Belastung
  • Kaffee, Tee, koffeinhaltige Getränke
  • Fieber
  • niedriger Blutdruck
  • Nervosität. Aufregung, Stress

Puls und Blutdruck

Für die Funktion von Herz und Kreislauf sind Puls und Blutdruck wichtige Indikatoren. So kann beispielsweise ein hoher Puls bei einem gleichzeitig niedrigem Blutdruck ein Hinweis sein auf einen Flüssigkeitsmangel oder auch auf einen Nährstoffmangel. Durch eine erhöhte Herzfrequenz versucht der Körper, das entstandene Defizit an Nährstoffen und Sauerstoff auszugleichen.

Video: Normaler Puls – Blutdruck untersuchen Erklärung

Originally posted 2017-09-27 09:51:17. Republished by Blog Post Promoter

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"