muun Matratze Test – Erfahrungen nach 42 Tagen

Muun Matratze

8.4

GESAMTURTEIL

8.4/10

Vorteile

  • 4 Kombinationsmöglichkeiten für jeden Schlaftyp
  • macht Lattenrost so gut wie unnötig
  • perfekte Liegeeigenschaften
  • trotz Latex kein störender
  • Matratzenbezug in Waschmaschine waschbar

Nachteile

  • keine bekannt

Inzwischen ist es genau 42 Tage her, dass die muun Matratze in mein Schlafzimmer ihren festen Platz erhalten hat. Zahlreiche Woche hatte ich vorab im Internet nach einer passenden Unterlage gestöbert und um Euch jetzt die Suche zu erleichtern, gebe ich jetzt meine Muun Erfahrungen zum Besten. Schließlich habe ich inzwischen einige Nächte auf dieser Premium Matratze verbracht, so dass ich zumindest einen detaillierten Zwischenbericht und in meinen eher klein geplanten Test, nun doch einen umfangreichen Testbericht abliefern kann..

Neben der Aussage, dass die muun Matratze das Sinnbild des träumenden Menschen sein soll, war es auch wohl die Hilfe die Kindern in Not hier zu Teil wird, die mich schnell davon überzeugte, diese Matratze testweise in mein Schlafgemach zu legen und mich nicht weiter mit den Eigenschaften zahlreicher anderer Matratzenmodelle zu beschäftigen.

Wobei natürlich auch die verwendeten Materialien der Muun, sowie die zum besten gegebenen Liegeeigenschaften bei meiner Matratzenwahl eine Rolle spielten und ich selbstverständlich auch den Hersteller eine gewisse Sympathie entgegenbrachte. So war ich im Vorfeld bereits davon beeindruckt, was die Muun kann, im Gegensatz zu anderen Matratzen.

Ein großer Pluspunkt war hier, dass die Muun ( wie übrigens ander One-fits-all Matratzen wie Bruno, Casper oder emma) auch ohne weiteres auf dem blanken Boden platziert werden könnte und dennoch all ihre Liegeeigenschaften zum Besten geben kann, da ich zeitweise erst einmal auf ein Bestgestell verzichten muss, denn auch hier muss ich erst einmal ein Modell nach meinem Geschmack finden.

Zudem finde ich es einfach phänomenal, dass hier ein jeder diese Matratze nach seinem Härtempfinden passend einstellen kann. Genial oder? So muss ich mir in diesem Fall keine Gedanken darum machen, ob ich nicht doch den falschen Härtegrad gewählt und somit einen Fehlkauf gestartet habe.

Gut schlafen mit muun Hightech?

Genau, wie der Hersteller, finde auch ich, dass es nicht wichtig ist, wie viele Stunden ich auf einer Matratze verbringen kann, sondern dass es weitaus bedeutender ist, wie gut ich auf dieser letztendlich schlafe. Acht Stunden Schlaf bringen mir schließlich auch nicht viel, wenn ich am Morgen dennoch, wie gerädert aufwache und mir jeder Knochen im Leib weh tut.

Außerdem kommt es natürlich vor, dass Paare nicht zwingend auf ein und der Gleichen Matratze gleich gut schlafen. So ist es unserer dreijährigen Tochter zwar völlig egal auf welcher Unterlage sie des Nachts zwischen und liegt, bei meinem Mann und mir sieht die ganze Sache aber schon wieder ganz anders aus. Gerade im Urlaub bemerken wir immer wieder, wie unterschiedlich unser Empfinden in dieser Hinsicht ist.

Während ich häufig die Hotelbetten lobe und wirklich gut darin schlafen kann, ist es stets mein Mann der sich hier über die Betten bzw. die Matratzen beklagt. Es also gar nicht so leicht eine Matratze für uns beide zu finden, die all unseren Wünsche erfüllt, ohne dass einer hier Kompromisse eingehen muss.

Wie oft haben wir in den letzten Monaten diverse Matratzen-bzw. Betten-Fachhändler besucht und sind am Ende doch mit leeren Händen wieder nach Hause gefahren, da wir einfach keine Matratzen finden konnten, die uns beiden zusagte. Schätzungsweise, waren es mindestens zehn verschiedene Fachmärkte, die wir auf der Suche nach der passenden Matratze auf den Kopf gestellt haben. Auf wie vielen verschiedenen Matratzen wir da Probe gelegen haben, kann ich schon gar nicht mehr sagen.

Die besten Eigenschaften der Muun Matratze, die mich überzeugten

Dass die Muun einige Versprechungen macht, habe ich ja bereits des Öfteren erwähnt. Tatsächlich bezirzt haben mich allerdings folgende Merkmale bzw. Eigenschaften:

  • Sowohl die Matratze selbst, als auch die Auflage kann individuell gewendet werden. Das heißt, der persönliche Härtegrad kann hier gleich vierfach verändert und so einem jeden Schläfer angepasst werden.
  • Hersteller, wie Materialarten, die die Muun produzieren, bringen eine Zertifikation von Ökotex 100 mit.
  • Die Produktion der Muun erfolgt ausschließlich in Deutschland. Sämtliche Materialien, die hier zum Einsatz kommen, stammen entweder aus den Niederlanden oder aus Deutschland.
  • Ein Testschlafen ist einem jeden Kunden mit zu 100 Nächten erlaubt. Entspricht die Matratze nicht den Vorstellungen des Kunden, kann diese kostenfrei zurück zum Hersteller gesendet werden. Der Kaufpreis wird anschließend rückhaltlos erstattet.

Wir haben uns in diesem Fall letzten Endes für eine Muun Matratze in der Größe 180 x 200 cm entschieden. Eigentlich besteht diese Unterlage auch aus zwei einzelnen Matratzen, die lediglich mit Hilfe Bezuges miteinander verbunden sind. Der Vorteil ist hier, dass sowohl mein Mann, als auch ich dennoch eine individuelle Einstellung des Härtegrades vornehmen konnten und trotzdem gemeinsam auf einer Matratze schlafen, ohne dass uns eine Besucherritze trennt bzw. stört.

Bestimmt fragt Ihr Euch jetzt bestimmt, wie wir überhaupt unser Liegegefühl hier vorab richtig einschätzen konnten? Online haben wir schnell und einfach eine solche Bestimmung vorgenommen, so dass wir jetzt genau nach diesen Vorgaben schlafen. In absehbarer Zeit werden mein Mann und ich dann mal die Seiten tauschen, um herauszufinden, ob eine andere Härte-Variante vielleicht noch bequemer ist.

Unser erstes Fazit und Erfahrungen

Ohne die Muun in den Himmel zu loben, können mein Mann und ich sagen, dass die ersten Nächte auf dieser neuen Matratze einfach super bequem waren. Es ist mir nach wie vor ein Rätsel, wie ich zuvor jahrelang auf einer einfachen Discounter Matratze „gut“ schlafen konnte. Nach wie vor, liegen die alten Schätzchen noch im Gästezimmer. Eine Nacht bin ich wegen unserer Tochter in dieses Zimmer umgesiedelt, so dass ich den direkten Vergleich zur Muun gleich zu spüren bekam.

Die einfache Unterlage hätte auch ein Brett sein können. Am nächsten Morgen hatte ich Rückenschmerzen und auch mein Nacken war total verspannt. Wie ich das, Jahre zuvor ausgehalten habe, kann ich heute nicht mehr sagen. Inzwischen bereue ich es schon fast nicht eher die Muun gekauft zu haben, aber besser spät als nie oder wie heißt es so schön? Fest steht für mich auf jeden Fall, dass ich die Muun Matratze nach 100 Tagen auf gar keinen Fall an den Hersteller zurücksenden werde. Die gleiche Meinung hat im Übrigen auch mein Ehegatte.

Lediglich, die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten werden wir jetzt in absehbarer Zeit alle noch einmal durchprobieren. Zudem spiele ich mit dem Gedanken auch meiner Tochter eine Muun Matratze zu kaufen, damit diese des Nachts endlich das Wandern in unser Schlafgemach einstellt. Vielleicht liegt es ja gar nicht daran, dass sie so gerne bei Mama und Papa schläft, weil sie Gesellschaft braucht, sondern eher daran, dass auch sie eine einfache Rollmatratze in ihrem Kinderbett liegen hat? Es würde mich nicht wundern, wenn Natascha auf einer Muun besser schlafen würde.

Ähnliche Suchanfragen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close