Home » Diät » Abnehmtipps » Lebensmittel zum abnehmen

Lebensmittel zum abnehmen

Lebensmittel zum abnehmen

Natürlich abnehmen – auf nichts verzichten

Abnehmen ist für viele – Männer wie Frauen – ein leidiges Thema. Unser Alltag ist zunehmend durch sitzende Tätigkeiten und schnelle Mahlzeiten dominiert. Platz für Bewegung und eine gute, figurbewusste Ernährung ist hier kaum noch vorhanden. Das Ergebnis sind Pölsterchen, die sich an Bauch, Beinen und Hüften ansetzen und nur schwer wieder zu verlieren sind. Deshalb ist es wichtige eine Lebensmittel zum Abnehmen mit den Tag einzubauen.

Statistisch gesehen hat jeder Deutsche schon mindestens einmal im Leben Diät gehalten. Bei Frauen liegt der Durchschnitt sogar noch höher. Atkins, Trennkost, Schlank im Schlaf, FDH – die Möglichkeiten sind vielfach. Jede Diät suggeriert unglaubliche Abnehmerfolge, die jedoch auch immer von Verzicht oder Einschränkungen begleitet werden. Hebt man diese nach einer Weile wieder auf, stellt sich der berühmt-berüchtigte Jo-jo-Effekt ein. Das Gewicht, das man mühsam verloren hat, ist plötzlich wie über Nacht wieder da.

Und das ist noch nicht alles: oft schleichen sich noch ein paar mehr Kilos dazu, sodass man im Endeffekt sogar zugenommen hat!Aber was kannst Du tun, um unliebsame Kilos zu verlieren? Natürlich ist es wichtig, sich generell gesund zu ernähren. Die eine oder andere Sünde sollte jedoch immer erlaubt sein. Dies beugt Heißhungerattacken vor und hebt die Grundstimmung. Denn niemand ist glücklich, wenn der Bauch ständig grummelt oder der Kopf nach Schokolade verlangt.

Um den Stoffwechsel in Schwung zu bringen und die Fettverbrennung anzukurbeln, solltest Du unbedingt bestimmte Lebensmittel in Deinen Speiseplan integrieren. Gemüse und Obst stehen hier aufgrund ihrer wenigen Kalorien ganz vorne auf der Liste. Aber welche Lebensmittel begünstigen konkret das Abnehmen?

Lebensmittel zum Abnehmen

Brokkoli

Brokkoli ist ein sehr wichtiges Lebensmittel zum Abnehmen. Er enthält viele Vitamine, die den Fettabbau begünstigen und ist wie die meisten Gemüsesorten sehr kalorienarm. Ob mittags als gratin oder abends in Verbindung mit Fisch – Brokkoli schmeckt immer lecker, sättigt und kurbelt ganz nebenbei die Fettverbrennung an.

Chili

Chili gilt als der Fettburner schlechthin. Wer schon einmal so richtig feurig gegessen hat, weiß, dass dadurch die Körpertemperatur erheblich ansteigt. Der Körper muss nun diesen Temperaturunterschied wieder ausgleichen, was durch Schwitzen geschieht. Bei diesem Prozedere werden sehr viel Energie und letzlich auch Kalorien verbraucht.

Fisch

Fisch enthält viel Eiweiß, was den Abbau von Muskeln verhindert. Zudem liefert es wichtige Vitalstoffe, die für eine ausgewogene Ernährung wichtig sind. Die meisten Fischarten enthalten dagegen sehr wenig Fett und eignen sich daher vor allem für den Verzehr am Abend in Kombination mit einem leckeren Salat. Wer nicht auf Fleisch verzichten möchte, sollte zu magerem Puten- oder Hähnchenfleisch greifen. Auch darin ist viel Eiweiß enthalten.

Flohsamen

Flohsamen sind ein echtes Wundermittel, wenn es ums Abnehmen geht. Die kleinen Körnchen werden mit reichlich Flüssigkeit eingenommen. Durch ihre Quellfähigkeit und Schleimstoffe dehnen sie sich im Magen aus und unterdrücken so das Hungergefühl.

Grüner Tee

Viel trinken ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg hin zum Traumgewicht. Mindestens zwei Liter Flüssigkeit solltest Du pro Tag zu Dir nehmen, am besten natürlich Wasser! Wem das aber auf Dauer zu öde ist, kann auch auf grünen Tee umsteigen. Die in der Teesorte enthaltenen Bitterstoffe begünstigen die Fettverbrennung. Am Wirksamsten ist es, wenn Du vor jeder Mahlzeit eine Tasse grünen Tee trinkst. Somit füllt sich der Magen bereits ein bisschen und das Sättigungsgefühl stellt sich schneller ein. Alkohol dagegen sollte nur in Maßen konsumiert werden. Gerade in Mixgetränken ist nämlich viel Zucker enthalten, um den Alkoholgeschmack abzudämpfen.

Haferflocken

Für einen idealen Start in den Tag eignen sich Haferflocken. Diese verfügen über viele Ballaststoffe und machen nachhaltig satt. So schnell wird sich dann kein Hungergefühl einstellen! Im britischen Raum wird mit Vorliebe morgens Porridge, ein Brei aus Haferflocken, verzehrt, in den man Honig, Früchte oder Nüsse einrührt. Auf diese Weise hast Du gleich alles was Du für ein ausgewogenes Frühstück brauchst.

Möhren

Möhren haben kaum Kalorien und sind dazu durch ihre feste Konsistenz ziemlich schwer verdaulich. Der Magen muss also ordentlich arbeiten, um sie kleinzukriegen, wobei wiederum eine hohe Menge Kalorien verbraucht werden. Ein ideales Lebensmittel zum Abnehmen also!

Naturjoghurt

Joghurt ist reich an Probiotika, wodurch die Darmfunktion angeregt wird. Naturjoghurt enthält im Gegensatz zu Fruchtjoghurt wenig Zucker und lässt sich hervorragend mit Obstsalaten oder Müsli kombinieren oder in Smoothies verarbeiten.

Lebensmittel zum abnehmen: Naturjoghurt
Lebensmittel zum abnehmen: Naturjoghurt

Obst

Natürlich darf auch Obst nicht im Ernährungsalltag fehlen. Vor allem geeignet zum Abnehmen sind Bananen, die besonders wenige Kalorien haben. Generell ist die Süße der Früchte ein guter Zuckerersatz. Wenn der Blutzuckerspiegel ganz unten ist und der Körper nach einem Schokoriegel lechzt, probier es doch einfach mal mit einem Apfel oder einer Hand voll Beeren. Auch Trockenfrüchte eignen sich als Snack für Zwischendurch. Sie lassen sich auch besonders gut auf Reisen oder am Arbeitsplatz verspeisen.

Sauerkraut

Sauerkraut ist zwar nicht jedermanns Geschmack, ist aber eine Wunderwaffe gegen Fettpölsterchen. Das bittere Kraut ist kalorienarm, quillt jedoch im Magen auf und füllt diesen somit nachhaltig. Außerdem enthält es sehr viel Vitamin C, wodurch der Stoffwechsel angekurbelt wird. Durch seine probiotische Wirkung wird zudem die Darmaktivität und -gesundheit verbessert. So kannst Du nebenbei ganz einfach Dein Wohlbefinden steigern.

Spargel

Das längliche Erdgewächs besteht zu einem großen Teil aus Wasser, ist jedoch sättigend und wirkt entschlackend.

Tofu

Tofu hat sich längst als Fleischersatz etabliert und ist in vielen Variationen erhältlich. Das pflanzliche Lebensmittel ist dazu noch kalorienärmer als die tierische Variante, steht diesem jedoch im Geschmack mit nichts nach.

Vollkornprodukte

Vollkornprodukte gehören zu den beliebtesten Lebensmitteln zum Abnehmen. Im Gegensatz zu Nahrungsmitteln aus Weißmehl, machen Vollkornprodukte länger satt und beugen hohen Einreißern im Blutzuckerspiegel vor. Nach dem Konsum von Vollkornprodukten hat man folglich weniger Hunger auf Süßes und spart sich den Gang zum Schlickerschrank und damit viele unnötige Kalorien.

Knäckebrot ist ein guter Brotersatz, da es sehr leicht und schnell verdaulich ist. Vollkornprodukte sind immer mehr auf dem Vormarsch. Mittlerweile sind sogar Fertigpizzen mit Volkornteig erhältlich. Selbst gemacht ist natürlich doppelt so gut!

Anhand dieser Liste wird klar, dass Abnehmen nicht gleich Verzicht bedeutet. Viele leckere gemüse- und obstlastige Speisen lassen sich aus diesen Lebensmitteln zaubern, die jedoch mit allen anderen Nahrungsmitteln kombiniert werden können.

Wenn Du diese Lebensmittel zum Abnehmen dauerhaft in Deinen Speiseplan aufnimmst, ist der Abnehmerfolg garantiert.

Lebensmittel zum abnehmen
5 (100%) 1 vote

Lesen Sie auch:

Schuhe anziehen nach Hüft OP – Tipps und Tricks

Das Hüftgelenk ist ein sogenanntes Kugelgelenk. Bereits seit Jahrzehnten lässt sich dieses Gelenk mit Erfolg …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.