Krill – Anti Aging aus der Antarktis

Welche Bedeutung hat Krill für Anti Aging?

Ozeane und Meeren machen die Erde zu einem einzigartigen Naturwunder. Sie sind der Ursprung des Lebens und bieten heute noch den Lebensraum der größten Artenvielfalt und sind unverzichtbarer Nahrungslieferant. Für riesige Wale und dem kleinen Krill.

In völliger Dunkelheit liegt der weitaus größte Teil des marinen Ökosystems. Bei einer Temperatur um 2° Celsius und einem mit der Tiefe kontinuierlich steigenden Wasserdruck werden hohe Anforderungen an die Anpassungsfähigkeit der Organismen gestellt. Doch trotz – oder gerade wegen – der scheinbar lebensfeindlichen Bedingungen antwortet die Natur mit einer erstaunlichen Vielfalt an Formen, Farben und Lebensstrategien. Und genau in diesem Umfeld ist der Krill zu Hause.

Antarktischer Krill Eigenschaften

Krill – dieser Begriff taucht in letzter Zeit immer häufiger in den Medien und in der Werbung auf. Was bedeutet es jedoch ? Was ist es? Krill ist norwegisch und bedeutet übersetzt Walnahrung. Das bekannstete Krustentier ist der Antarktische Krill – Euphausia superba.

Der Antarktische Krill (Euphausia superba) steht im Mittelpunkt der Nahrungskette der Antarktis. Euphausia superba kommt im Südlichen Ozean in großen Mengen vor. Und ist die Hauptnahrung von Wale, Robben, Eisfische, Tintenfische, Pingunge und anderen Vöglen.

Mit einer lebensdauer bis zu sechs Jahren und einer länge von bis zu sechs Zentimeter schwimmt der 2 gramm schwere Krill auch Leutgarnele oder Leuchtkrebs genannt in einem großen Schwarm zusammen.

Dieser Schwarm kann über mehrere Kilometer sich hinwegstrecken. Was zu einem überaus Eindrucksvollen Walversammlung führen kann. Da der Krill die Hauptnahrung des riesigen Säugetieres ist.

Von Januar bis März ist die Hautlaichzeit des antarktischen Krills, dabei legt jedes weibchen zwischen 6.000 – 10.000 Eier aufeinmal. Mit ca. drei Jahren sind die Kinder Geschlechtsreif. Insgesamt exitieren ca. 500 Milionen Tonnen im antakrtischen Ozean.Weitere wichtige Arten sind im Noratlantik Meganyctiphanes norvegica und im Pazifik Euphausia pacifica.

Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik aus dem Ozean

Aus Antarktischem Krill werden unter anderem Produkte für das Wohl des menschlichen Organismus hergestellt. Nich nur als Nahrungsmittel, sondern auch in der Kosmetikindustrie, zur Herstellung von Arzneimittel und in der Alternativmedizin als Nahrungsergänzung (wie z.B. Netzeband Krillöl Plus) sowie als Nahrungsmittel in Fischfarmen. Man kann also getrost sagen, dass der antarktische Krill wirklich ökologisch ist.

Seine Ausscheidungen enthalten erhebliche Mengen von aus dem Kohlendioxid der Atmosphäre abgeleitetem Kohlenstoff und sinken bis auf den Meeresgrund in Tiefen von 2000-4000 m hinab. Durch diesen Prozess werden große Mengen an Kohlenstoff quasi aus der Biosphäre exportiert und bis zu 1000 Jahre unter Verschluss gehalten, was zur Verzögerung einer weiteren Erderwärmung beiträgt.

Originally posted 2017-10-20 12:39:16. Republished by Blog Post Promoter

Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"