Kinderwunsch und Fertilität

Die Menschen sind von der Evolution her so ausgelegt, dass früher oder später jede Frau den Wunsch hat, Kinder zu bekommen. Dieser Kinderwunsch wird dann meistens immer größer. Doch egal, wie groß dieser Wunsch ist, ein wenig Planung muss sein.

Da immer mehr Frauen Karriere machen, entwickelt sich der Kinderwunsch manchmal erst recht spät. Wenn man schon früh weiß, dass man Kinder haben möchte, sollte man auf jeden Fall die Tatsache berücksichtigen, dass die Fruchtbarkeit mit zunehmenden Alter abnimmt. Der weibliche Körper entwickelt bereits in der pränatalen Phase fast alle Eizellen, die die Frauen je haben wird. Je älter eine Frau wird, desto weniger Eizellen hat sie.

Das beste Alter für eine Schwangerschaft

Zwischen 25 und 29 ist die Chance schwanger zu werden am größten. Ab 35 nimmt sie dann ab und ab 40 sind die Chancen auf eine gelungene Befruchtung verschwindend gering. Dazu kommt, dass mit dem Alter die Wahrscheinlichkeit auf eine Fehlgeburt oder die Geburt eines Kindes mit einem genetischen Defekt steigt.

Und selbst dann, wenn der Zeitpunkt passt, gibt es immer noch ein paar andere Faktoren, die einer Befruchtung im Wege stehen könnten. Zum Beispiel, wenn die Frau sich emotional zu sehr unter Stress setzt und unbedingt schwanger werden möchte. Es wird empfohlen, sich nicht allzu sehr unter Druck zu setzen und die Sache entspannt anzugehen.

Gesund ernähren

Damit einer Befruchtung wirklich nichts im Wege steht, sollte man auf jeden Fall schon vor der Schwangerschaft auf den Konsum von Alkohol und Zigaretten verzichten. Frauen, die regelmäßig rauchen, werden statistisch gesehen seltener schwanger als Frauen, die nicht rauchen. Auch wichtig ist, dass die betreffende Frau nicht stark übergewichtig ist und sich gesund und ausgewogen ernährt.

Video: Kinderwunsch und Fertilität – Erfahrungen

Ähnliche Suchanfragen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close