Hyaluronsäure als Anti Aging Mittel

Der Zahn der Zeit nagt an jedem mehr oder weniger schnell. Falten sind die Folgen, denn Spannkraft und Elastizität lassen mit den Jahren immer mehr nach. Umwelteinflüsse, Veranlagung und die Lebensweise beeinflussen die Faltenbildung zusätzlich. Doch immer mehr Menschen wollen auch im fortgeschrittenen Alter noch so jung aussehen, wie sie sich fühlen.

Da stören Falten und eine adäquate Faltenreduzierung ist gefragt. Dermatologen setzen immer mehr auf Hyaluron. Dabei handelt es sich um einen Bestandteil des menschlichen Körpers, der auch in der Haut enthalten ist und dort wichtige Dienste leistet.

Wissenswertes über Hyaluron

Hyaluron bzw. Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil unseres Bindegewebes. Dieses Glykosaminoglykan ist dazu fähig, Wasser zu binden. So besteht beispielsweise das Auge zu 98% aus Wasser und zu 2% aus Hyaluronsäure. In unserem Bindegewebe ist es also ein Feuchtigkeitsspeicher. Für die Industrie wird Hyaluron mittlerweile ohne tierisches Eiweiß hergestellt. In der Kosmetik setzt sich Hyaluron seit einigen Jahren immer weiter durch. Reife und trockene Haut profitiert von den hervorragenden Eigenschaften. Auch allergische Reaktionen sind nahezu ausgeschlossen.

Lesen Sie auch: Kollagen Hydrolysat – Für die Jugendlichkeit der Gelenke

Die Vorteile stimmen optimistisch: Durch regelmäßiges Auftragen auf die Haut wird diese straffer, praller und frischer. Das Gesicht wirkt jugendlicher, Fältchen werden gemindert und der Teint wirkt weniger müde. In der ästhetischen Medizin wird Hyaluron zum Unterspritzen von Falten und zum Aufspritzen von Lippen verwendet. Der aufpolsternde Effekt hält 6 bis 12 Monate lang an. Mittlerweile ist Hyaluron eine große Konkurrenz für das Nervengift Botox, weil es kaum Nebenwirkungen mit sich bringt und das Resultat langanhaltender und natürlicher ist.

Pflege mit Hyaluron für die reife Haut

Reife Haut hat besondere Bedürfnisse. Sie wird mit den Jahren dünner, speichert deswegen weniger Feuchtigkeit und verliert dann an Spannkraft. Falten rund um Augen, Mund und an der Stirn sind die unliebsamen Folgen. Die Haut ab 30 benötigt bereits Unterstützung durch ein adäquates Pflegeprodukt. Pflege mit Hyaluron wird bereits von zahlreichen Marken angeboten.

So wirkt Pflege mit Hyaluron

Die Wirksamkeit von Hyaluron ist unumstritten und sogar wissenschaftlich anerkannt. Die unterste Schicht der Haut ist die Dermis. Dort befinden sich die Fibroblasten- Kollagen und Faser bildende aktive Zellen. Ab dem 30. Lebensjahr wird diese Produktion langsam aber sicher verringert. Die Haut wird dadurch dünner und trockener. Wenn die Fibroblasten aufhören zu arbeiten, dann fehlt es der Haut an Kollagen und es entstehen schlaffe Haut und Fältchen. Pflege mit Hyaluron kann dem entgegenwirken, denn die Hyaluronsäure wirkt zwischen den Zellen als Füllung.

Die körpereigene Neubildung von Hautzellen, Kollagen und Elastin wird durch Pflege mit Hyaluron gefördert. Der Wirkstoff schafft es, die Haut zu glätten und zu straffen. Sogar tiefe Falten werden deutlich gemindert und die Entstehung neuer Falten vermindert. Damit Pflege mit Hyaluron besonders gut und nachhaltig wirkt, sollte das Produkt etwa 30 Sekunden lang sanft in die Haut eingeklopft werden.

Falten oder Tränensäcke können gezielt mit den Fingerkuppen behandelt werden. Besonders tiefe Falten sollten mindestens drei mal täglich behandelt werden. Der Effekt ist in der Regel kurz nach der Behandlung sichtbar. Für einen langanhaltenden Effekt sollte die Pflege mit Hyaluron mindestens zwei Monate lang erfolgen.

Hyaluronsäure Produkte gegen Falten

Wir fühlen uns gut und attraktiv, wenn wir jung und frisch aussehen. Auch im reiferen Alter wollen wir zumindest so jung aussehen, wie wir uns fühlen. Eine ganz wichtige Rolle spielt die Haut im Gesicht. So empfinden wir Falten immer auch als ein Zeichen von fortschreitendem Alter, auch wenn dieser Prozess ganz natürlich ist. Deshalb ist es wichtig, die Falten mit dem richtigen Produkt zu bekämpfen. Hyaluronsäure Produkte eignen sich dazu ganz hervorragend, wie Dermatologen und Kosmetiker wissen.

Warum Hyaluronsäure Produkte?

Hyaluronsäure Produkte haben nachweislich eine sehr gute Wirkung auf die Haut. Diese Wirkweise ist medizinisch bewiesen. Bei Hyaluron handelt es sich um einen Baustein, der im Menschlichen Körper eine zentrale Rolle spielt: Durch seine wasserspeichernde Eigenschaft ist es sowohl Schmiermittel für Knorpel und Gelenke, als auch Feuchtigkeitsspeicher unserer Haut. Bereits im Alter von 30 Jahren beginnt unser Körper, die Hyaluronproduktion langsam zu drosseln. Das Collagen in der Haut wird schlechter versorgt und der natürliche Alterungsprozess beginnt.

Dann ist es an der Zeit, die Haut mit einem Hyaluronsäure Produkt zu versorgen. Besonders gute Hyaluron Produkte enthalten außerdem einen speziellen Vitaminkomplex und diverse Moleküle, die für den Transport in untere Hautschichten verantwortlich sind. So gelangt Hyaluron auch in die Hornschicht und kann tiefenwirksam die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Sie wird geschützt und gewinnt an Elastizität. Durch den aufpolsternden Effekt wirkt die Haut wieder frischer, jünger und Falten sind nicht mehr so tief.

Je höher der Hyalurongehalt im Hyaluronsäure Produkt ist, desto besser ist das Resultat, wenn die Creme oder das Serum täglich aufgetragen wird. Hyaluronsäure Produkte gibt es für den ganzen Körper oder gezielt für die Bereiche im Gesicht, am Hals, an den Händen und speziell um die Augenpartie. Die Empfindliche Gesichtshaut wird vor Umwelteinflüssen und Umweltgiften geschützt und behält so langanhalten ein jugendliches und frisches Aussehen.

—————————

Faltenreduzierung für mehr Attraktivität

Es kann ein schleichender Prozess sein: Allmählich entwickeln sich vorzugsweise im Gesicht viele kleine Falten. Schuld für den Alterungsprozess kann die Veranlagung dazu sein. Aber auch der individuelle Lebenswandel und Sonnenlicht können dazu beitragen. Die Haut verliert Kollagen und Elastin. Dies sind die feuchtigkeitsspendenden Substanzen, welche die Haut schützen und sie jugendlich aussehen lassen.

Gehen sie verloren, dann erschlafft die Gesichtshaut und beginnt zu hängen. Beschleunigt wird dieser Prozess durch zu viel UV-Strahlung, eine ungesunde Ernährung, zu wenig Schlaf, Stress und den Genuss von Alkohol und Zigaretten. Die Menschen werden immer älter und die Ansprüche an die Lebensqualität und die Ästhetik steigen gleichzeitig rapide. Zur Faltenreduzierung werden Cremes und Gesichtsmasken verwendet.

Helfen selbst die nicht mehr, dann kann ein Arzt zu neuem, jugendlichen Aussehen verhelfen. Es gibt verschiedene Methoden der Faltenreduzierung. Welche angewandt wird, ist abhängig von der Ausprägung der Falten und deren Lage im Gesicht.

Methoden der Faltenreduzierung

Es gibt operative Maßnahmen, Spritzen und Cremes, die zur Faltenreduzierung beitragen können. Als sogenannte Filler eignen sich Botox und Hyaluron. Beide Wirkstoffe werden unter die Haut gespritzt, um Falten zu reduzieren und die Gesichtskonturen somit frischer aussehen zu lassen.

Die Wirkung hält ca. 6 Monate an und muss dann wiederholt werden. Hyaluron kann auch in Form von Seren und Cremes auf die Haut aufgetragen werden und sorgt so für eine Faltenreduzierung. Hyaluron ist der körpereigene Baustein, der auch als großer Bestandteil in Knorpeln, Gelenken und der Haut zu finden ist.

Dieser Bestandteil ist auch dafür verantwortlich, das körpereigene Collagen mit Nährstoffen zu versorgen, damit die Haut gesund und frisch bleibt. Wird dieser wichtige Wirkstoff äußerlich auf die Haut aufgetragen, dann wirkt er wasserspeichernd und aufpolsternd. Durch diese Faltenreduzierung sieht das Gesicht frischer und jugendlicher aus.

Antifalten Pflege früh genug beginnen

Mit der Antifalten Pflege sollte man früh genug beginnen und nicht erst, wenn bereits Krähenfüße und Mimikfalten die Ästhetik und Jugendlichkeit des Gesichts beeinträchtigen. Schon in jungen Jahren ist es daher ratsam und angebracht, mit einer guten Antifalten Pflege zu beginnen und zusätzlich dazu eine gesunde Lebensweise zu praktizieren. Wer auf dauerhafte UV-Strahlung, Alkohol und Nikotin verzichtet und außerdem Schlafmangel und Stress meidet, hilft der Haut, jung und frisch zu bleiben.

Wer zusätzlich eine gute Antifalten Pflege verwendet, versorgt sie mit Feuchtigkeit und den nötigen Nährstoffen. Schon im Alter von 30 Jahren produziert die Haut weniger Collagen und Elastin. Diese sind verantwortlich für Spannkraft und schützen die Haut. Werden diese Substanzen reduziert, dann verliert die Haut an Elastizität und Jugendlichkeit. Besonders im Sommerurlaub und im Winter wird die Haut stark in Mitleidenschaft gezogen.

Sie trocknet aus und Falten werden deutlicher sichtbar. Auch mit den Jahren wird die Haut dünner und verliert die Eigenschaft, Feuchtigkeit zu speichern. All dem kann durch eine Antifalten Pflege entgegengewirkt werden.

Das soll eine gute Antifalten Pflege leisten

Eine gute Antifalten Pflege soll die Haut mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgen. Sie soll die Haut schützen und pflegen und hilft dadurch, Falten zu reduzieren und zu verhindern. Schlaffe Haut sieht wieder frischer aus und müde Hautzellen werden angeregt, wieder für Spannkraft und Spannung zu sorgen. Reife Haut benötigt besonders viel Pflege. Eine Antifalten Pflege festigt und strafft die Haut, wirkt sofort und nachhaltig.

Sie hilft, die natürlichen Zeichen der Zeit zu verlangsamen. Besonders gut eignet sich dazu eine Antifalten Pflege mit Hyaluron. Diese Substanz ist ein natürlicher Baustein unserer Haut und hilft, dass sie sich erholt und wieder Feuchtigkeit speichert. Die Falten werden reduziert und das Gesicht sieht jünger und frischer aus.

Anti Aging Pflege- Gute Tipps für jugendliches Aussehen

Mit den Jahren verliert die Haut an Spannkraft und jugendlichem Aussehen. Es bilden sich Fältchen und man wirkt weniger frisch und jung. Es gibt zahlreiche Methoden, dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Anti Aging Pflege ist für jeden wichtig, der gut aussehen möchte.

Zwar lassen sich die Falten dadurch nicht gänzlich verhindern, aber auf jeden Fall mehr oder weniger stark reduzieren. Eine gesunde Lebensweise ist der beste Schritt zur Anti Aging Pflege. Wer sich ausgewogen ernährt, die direkte Sonne meidet, sich jeden Abend gründlich abschminkt und auf Zigaretten verzichtet, tut seiner Haut nur Gutes.

Mit Anti Aging Pflege gegen die Zeichen der Zeit

Viele Frauen und Männer wollen gegen die Zeichen der Zeit ankämpfen. Man fühlt sich zu jung für Falten und so sollen sie möglichst gering sein. Forscher haben zahlreiche Substanzen gefunden, die den natürlichen Alterungsprozess der Haut tatsächlich verlangsamen können. Das Zauberwort heißt Hyaluron. Dermatologen und Kosmetiker sind der Meinung, dieses Mittel hilft, wenn es täglich in Form von Creme oder einem speziellem Serum aufgetragen wird und verschafft der Haut so mindestens zehn Jahre mehr Zeit.

Zusätzlich zur Anti Aging Pflege hilft es, die Haut im Gesicht regelmäßig zu massieren. Das Erschlaffen der Haut kann dadurch hinausgezögert werden. Noch besser hilft die Anti Aging Pflege, wenn sie einmassiert und nicht nur gecremt wird. Leichtes Kneifen und Ausstreichen regt die Durchblutung an und entspannt die Gesichtsmuskeln. Die Wirkstoffe der Anti Aging Pflege können dadurch in noch tiefere Hautebenen gelangen, wodurch Falten besser und langanhaltender reduziert werden.

Der Druck bei der Massage mit der Anti Aging Pflege sollte aber niemals zu fest oder gar schmerzhaft sein. Am besten kneift man die Zonen um Mund, Nase und Stirn zunächst leicht und streicht diese Bereiche anschließend sanft aus. Wer dies regelmäßig mit einer Anti Aging Pflege macht, wird Faltenbildung vorbeugen und bereits bestehende Falten reduzieren.

Eine große Auswahl an Anti Falten Produkten

Auf dem Markt gibt es eine geradezu riesige Menge an Anti Falten Produkten. Da können Verbraucher schnell den Überblick verlieren. Zahlreiche Substanzen versprechen Faltenreduzierung, frisches Aussehen und Spannkraft der Haut. Je nach Alter, Hauttyp und Art der Falten gibt es die richtigen Anti Falten Produkte für die Faltenreduzierung.

Diese Anti Falten Produkte helfen wirklich

Anti Falten Produkte mit Antioxidationsmitteln verhindern die Entstehung freier Radikale. Die Substanzen helfen umweltbedingte Hautschäden zu reparieren, wodurch sich das Hautbild verbessert. Diese Anti Aging Produkte beinhalten deshalb unter anderem die Vitamine A,C und E, Zink, Selen, Silizium, Carotinoide, Polyphenole, Flavonoide, Koenzym Q oder Liponsäure. Algen, Traubenkerne und grüner Tee sind reich an Antioxidantien.

Retinol ist eine reine Vitamin-A-Formel. Dabei handelt es sich um ein sehr effektives Anti Falten Produkt, welches die Zellerneuerung stimuliert, oberflächliche Falten glättet, vor freien Radikalen schützt und die Feuchtigkeitszufuhr der Haut verbessert. Anti Falten Produkte mit Vitamin A können präventiv verwendet werden, um Hautalterung frühzeitig vorzubeugen. Fruchtsäuren werden in vielen Anti Falten Produkten verwendet. Diese sogenannten AHA stammen aus Zuckerrohr, Äpfeln, Zitronen oder Weintrauben und helfen, abgestorbene Hautzellen und Schüppchen zu entfernen.

Die Zellerneuerung wird angeregt, der Teint wirkt erheblich frischer und die Gesichtszüge glatter. Auch Sonnencreme und Sonnenfilter sind hervorragende Anti Falten Produkte. Um die Haut vor schädlicher UV-Strahlung zu schützen ist es wichtig, einen ausreichenden Lichtschutzfaktor zu benutzen. Viele Anti Falten Produkte beinhalten einen Filter und außerdem Anti-Radikale wie Carotinoide, Vitamin E und Vitamin C. Hyaluron ist ein Anti Falten Produkt, welches verjüngend, feuchtigkeitsspendend und aufpolsternd wirkt. Die Haut wird geschützt und gewinnt an Elastizität. Anti Falten Produkte mit Hyaluron eignen sich besonders für reife Haut, bei der bestehende Falten verschwinden sollen.

Anti Aging Produkte für jeden Hauttyp

Nikotin, Alkohol, Stress und ausgiebiges Sonnenbaden sind die Schlimmsten Feinde der Haut. Auch die Erbanlage ist dafür verantwortlich, ob wir schneller oder langsamer altern. Den Rest schaffen freie Radikale, die dafür sorgen, dass Hautzellen absterben und sich schlechter regenerieren. Auf dem Markt gibt es unzählige Anti Aging Produkte, die versprechen, den Prozess zu verlangsamen. Doch dabei sollte man auch auf den Hauttyp achten. Ob fettige, trockene oder Mischhaut- jeder Typ hat seine ganz speziellen Bedürfnisse, weshalb auch das Anti Aging Produkt darauf angepasst sein sollte.

Jeder Hauttyp braucht ein spezielles Anti Aging Produkt

Extrem trockene Haut sieht schneller alt aus. Die Fältchen wirken noch tiefer, das Hautbild sieht gestresst aus und die oberste Hautschicht ist extrem empfindlich. Trockene Haut sollte nur mit sehr sanften Anti Aging Produkten verpflegt werden, um die sensible Haut nicht zu reizen. Tabu sollten Cremes mit Peelingeffekt oder Fruchtsäure sein. Besser sind dagegen Anti Aging Produkte mit Sonnenfilter, Hyaluron und Antioxidantien. Robuster ist fettige Haut.

Doch auch hier gibt es Probleme: Durch die vermehrte Talgproduktion glänzt die Haut und wird schneller unrein. Dieser Hauttyp sollte ein Anti Falten Produkt verwenden, welches die Talgproduktion minimiert. Die sensible Augenpartie muss beim Eincremen aber unbedingt ausgespart werden. Komplizierter wird es bei Mischhaut. Bei diesem Hauttyp hat das Gesicht unterschiedliche Zonen. Typischerweise sind Stirn, Nase, Mund und Kinn fettig, der Rest des Gesichts aber trocken. Man spricht von der T-Zone.

Ist die trockene Region größer als die Fettige, sollte man sich für ein Anti Aging Produkt für trockene Haut entscheiden. Außerdem sollte man auf Produkte mit Peelingeffekt, Fruchtsäuren, Glycolsäure und Milchsäure verzichten. Während der Menopause kommt es häufig zu hormonell bedingten Mangelerscheinungen, die Falten begünstigen. Während dieser Zeit empfiehlt sich dann ein Anti Aging Produkt mit Phyto-Östrogenen.

Hyaluronsäure als Anti Aging Mittel
5 (100%) 1 vote
Ähnliche Suchanfragen:

K.Heyne

Der Autor – Seit 2010 Experte im Bereich von Hautpflege und Lifestyle. Solange er nicht mit seiner Kamera und dem Handy durch die Welt zieht und nach neuen Trends in Sachen Mode und Anti-Aging ausschau hält, recherchiert und setzt er sich mit dem Thema Haut auseinander. Zusammen mit Dermatologen und Ärzten seines Vertrauens setzte Kilian seinen Blog auf, um auch anderen Menschen mit Hautproblemen zu helfen und zahlreiche Tipps und Tricks weiterzugeben.

Ähnlich interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close