Honig als Heilmittel

Die moderne Medizin gibt nicht viel auf Naturheilmittel. Natürlich nicht, denn schließlich will man seine eigenen teuren Präparate verkaufen. Doch vielen Krankheiten kann vorgebeugt werden, in dem man sich gesund und ausgewogen ernährt. So gehört zum Beispiel der Honig als Heilmittel schon lange zu natürlichen Produkten, die das Immunsystem stärken und uns durch so manche schwere Krankheit begleiten.

Man kann auf den Imker Etiketten schnell erkennen, wo der Honig herkommt aus welchen Blüten er gewonnen wurde und wie der Imker ihn verarbeitet hat. Jeder Honig hat gesunde Inhaltsstoffe, die entzündungshemmend wirken und aufkeimende Erkältungen abwenden. Also nicht nur der süße Geschmack bewegt uns Menschen zum Griff ins Honigglas.

Lesen Sie auch: Krillöl Kapseln Test und Erfahrungsberichte

Natürlich steht der leckere Geschmack aber an erster Stelle – und davon kann Honig eine ganze Palette an verschiedenen Richtungen bieten. Jeder Honig unterscheidet sich geschmacklich, abhängig von der Region in der die Bienenstöcke stehen, den Blüten die sie anfliegen und natürlich von der Verarbeitung durch den Imker.

So sind verschiedenste Honigsorten entstanden, von dem klassischen Blütenhonig bis hin zum Waldhonig. Es gibt gelben Honig, weißen und selbst grünlichen oder bräunlichen; flüssig oder fest – für jeden Geschmack ist das passende dabei.

Anders als auf den Etiketten der industriellen Lebensmittel, wird man auch Honig Etiketten kaum etwas über Geschmacksverstärker lesen oder Emulgatoren, Konservierungsstoffen oder anderen Zusatzstoffen. Honig ist eines der wenigen natürlichen Lebensmittel, die wir noch kaufen können. Dass das auch so bleibt, ist gewiss, denn dafür gibt es in Deutschland ein  Honigverordnung, welches genaue Richtlinien vorschreibt.

Will also ein Imker zum Beispiel das Wort „Auslese“ auf seinen Honigetiketten stehen haben, muss er dafür ganz bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Damit kann sich der Verbraucher sicher sein, dass Honig auch weiterhin ein gesundes und natürliches Lebensmittel bleiben wird.

Honig hilft dem Immunsystem

Bei vielen gesundheitsbewussten Menschen kommt Honig als Heilmittel nur selten auf den Tisch, denn der ist süß und hat dementsprechend viele Kalorien. Da Süße gleich mit Zucker gesetzt wird, fristet Honig oft ein trauriges Dasein in Küchenschränken und wird höchstens mal zum Süßen von Tee verwendet. Dabei ist Honig unheimlich lecker und unterstützt sogar die Gesundheit. Schon die alten Griechen verliehen dem Honig heilende Kräfte und nannten ihn den „Saft der Götter“.

Der Honig sollte unsterblich machen und deshalb war er auch bei den Menschen sehr beliebt. Was wirklich dran ist an dieser Wunderkraft das haben längst auch moderne Wissenschaftler untersucht und kamen dabei zum Ergebnis, dass in Honig tatsächlich mehr steckt als es auf den ersten Blick erscheint.

Honig hilft tatsächlich gegen Entzündungen und kann sogar die Heilung von Wunden effektiv unterstützen. Wer zum Beispiel eine Entzündung im Hals hat, dem hilft heißer Tee oder Milch mit Honig und er verschafft auf natürliche Art und Weise Linderung. Auch bei rauer und empfindlicher Haut zum Beispiel an den Lippen hilft eine Packung mit Honig wahre Wunder.

In Honig stecken etwa 180 unterschiedliche Substanzen, von denen einige sogar dem Krebs vorbeugen helfen können. Sie alle zu benennen würde an dieser Stelle sicher zu weit führen, jedoch ist es bei der Auswahl des Honigs wichtig darauf zu achten, welche Art von Honig im Einkaufswagen landet. Der Honig sollte von einheimischen Imkern gewonnen werden oder zumindest nachgewiesener Herkunft sein.

Dabei ist es zweitrangig, ob es sich um Wald- oder Wiesenhonig, Blütenhonig oder all die anderen Sorten handelt, die es im Handel zu erwerben gibt. Die Verbraucherzentralen und auch führende Ernährungswissenschaftler warnen jedenfalls davor, billigen Honig zu kaufen, denn der verfehlt oft seine Wirkung und verfügt nicht über all die guten Inhaltsstoffe von glücklichen Bienen.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: https://www.manuka-teebaum.de

Video: Honig als Heilmittel – Erfahrungen

Honig als Heilmittel
Beitrag jetzt bewerten
Ähnliche Suchanfragen:

Autor: Robert Milan

Der Autor ist seit dem Jahr 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Als langjähriger Medizinautor entsprechen seine Inhalte dem aktuellen medizinischen Wissensstand und begründen sich ebenfalls auf ärztliche Fachliteratur und der aktuellen medizinischen Leitlinie.

Ähnlich interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close