GN Laboratories T1 Virus – Test und Erfahrungen

Gleich zwei nagelneue Pre Workout Supplemente stellte der Hersteller GN Laboratories auf der diesjährigen FIBO vor. Laut des Produzenten soll der Hardcore Booster T1 Virus das wirkungsstärkste Produkt seiner Art darstellen. Ob der T1 Virus Trainingsbooster tatsächlich halten kann, was er verspricht, verraten wir Euch, denn wir haben diese Neuheit einmal ganz genau in Augenschein genommen.

Löslichkeit des GN T1 Virus Trainingsboosters

In der Vergangenheit hatten uns leider nicht alle getesteten GN Booster mit ihrer Löslichkeit überzeugen können. In dieser Hinsicht hat der GN T1 Virus tatsächlich für Überraschungen gesorgt und sehr gute Überzeugungsarbeit geleistet, denn der Booster besitzt eine hervorragende Löslichkeit. Im Wasser angerührt, bleiben nur vereinzelt ganz kleine Flocken übrig. Damit aber auch Ihr dieses Resultat erhaltet, solltet Ihr Euch unbedingt an die Dosierungsanleitung von GN Laboratories halten.

Bestseller Nr. 1
GN Laboratories T1 Virus Trainingsbooster Pre-Workout Hardcore Booster Bodybuilding 500g inkl. Poster & Armband (Green Apple)
46 Bewertungen
GN Laboratories T1 Virus Trainingsbooster Pre-Workout Hardcore Booster Bodybuilding 500g inkl. Poster & Armband (Green Apple)
  • Schier unbändige Energie, die Dich auch die brutalsten und mörderischsten Trainingseinheiten mit Leichtigkeit durchstehen lassen wird •Dramatische Steigerung Deiner Kraft für extrem produktive Trainingseinheiten
  • Ausgeprägte anabole Wirkung, die Dir über zahlreiche unabhängige Mechanismen ein brutales und maximales Wachstum an steinharter Muskelmasse bescheren wird
  • Maximale Herauszögerung der Erschöpfung um Dir diese letzten alles entscheidenden Wiederholungen am Ende eines jeden Satzes und die längsten und brutalsten Trainingseinheiten Deines Lebens zu ermöglichen •Dramatische Beschleunigung Deiner Regeneration zwischen den Sätzen und nach dem Training

Geschmack des GN T1 Virus Trainingsboosters

Getestet haben wir die Geschmacksrichtungen Black Cherry, sowie Green Apple. Geschmacklich überzeugt hat uns allerdings eher Black Cherry, also die Schwarze Kirsche. Im gelösten Zustand bringt der Booster einen sehr intensiven Kirschgeschmack mit, der auch nicht zu süß ist.

Ganz im Gegenteil, dem gelösten Pulver hängt eher eine leicht bittere Note an, was keineswegs negativ zu sehen ist. Wir empfanden dies als angenehm, denn so bescherte uns der Booster eine bessere Trinkbarkeit. Wie fast sämtliche Booster sorgt aber auch der GN T1 Virus für einen künstliche Geschmacksnote. Dies liegt wohl aber eher in der Natur der Sache und lässt sich kaum ändern.

Welche Inhaltsstoffe sind im GN T1 Virus zu finden?

Ein genauer Blick auf die Inhaltsstoffe dieses Boosters macht schnell klar, dass auch hier die üblichen, verdächtigen Substanzen vertreten sind. Trotz alle dem legt der Hersteller aber diesem neuen Produkt einen besonderen Wert auf zwei bestimmte Ingredienzen.

Zum einen heißt das, dass hier Koffein enthalten ist. Zum anderen findet sich im T1 Virus Eria Jarensis. Letzteres soll ein Extrakt sein, welches aus der gleichnamigen Orchideenart stammt. Geht es um die Wirkungskraft dieses Extrakts, soll dieses im Bereich illustrer Stoffe, wie DMMA oder Ephedrin anzusiedeln sein.

Die Substanzen N,N-Dimethyl-Phenethylamin, sowie N-Methyl-Phenetylamin sind hier die Hauptbestandteile von Eria Jarensis. So wirken diese Stoffe ähnlich wie Amphetamin, ohne allerdings dessen negativen Effekte zu teilen. Energie, wie Fokus sollen ab einer ungefähren Dosis von 125 mg mit Hilfe von Eria Jarensis gesteigert werden können. Dies kann Sportler beim Workout natürlich beim Weiterkommen helfen.

Wie wirkt GN T1 Virus wirklich?

Der T1 Virus Booster hat es wirklich in sich und eignet sich demnach nicht unbedingt für blutige Anfänger. Demnach empfiehlt es sich hier für diese Anwender erst einmal mit einem halben Serving zu beginnen, um zu testen, wie der Booster wirkt. Auch Profis sollten sich außerdem an die angeratene Dosierung halten.

Welcher Fokus entwickelt sich durch diesen Booster?

Durch den GN T1 Virus Booster entwickelt sich ein Fokus, der eine gute Mischung aus Konzentration und Aggression beschert. Dieser ist allerdings nicht im Spitzenbereich anzusiedeln. Wer diesen Booster vor seinem Sportprogramm einnimmt, wird anschließend nur noch von dem Gedanken beherrscht im Studio endlich Masse zu bewegen. Nach unseren Erfahrungen hält auch die Konzentration noch einige Zeit nach der Trainingseinheit an.

Was bewirkt T1 Virus in Sachen Muskel-Pump?

Geht es hingegen um den Muskel-Pump lässt dieser Booster kaum einen Wunsch offen. So ist hier tatsächlich eine extreme Steigerung des Pumps spürbar. Gegen Mitte des Workouts macht sich das Gefühl breit, dass die Muskeln gleich das Trainingsshirt zerreißen.

Was bewirkt GN T1 Virus im Bereich der Energie, wie Ausdauer?

Dieser Booster sorgt wirklich für einen Energieschub, denn kurz nach der Einnahme wird der Bewegungsdrang fast übermächtig. Dieser hält außerdem einige Zeit an, so dass man vom Training gar nicht genug bekommen kann. Geht es hingegen um die Kraft, führt die Einnahme kaum zu einer Steigerung. Dies ist aber kaum nennenswert, da die enorme Energiesteigerung für sehr intensive Trainingseinheiten sorgt.

Kommt es nach der Einnahme zum Crash oder zeigen sich unliebsame Nebeneffekte?

Im Vorfeld stellen wir erst einmal fest, dass es sich beim T1 Virus Trainingsbooster wirklich um ein potentes Supplement handelt. So ist es durchaus denkbar, dass eine Einnahme anschließend zum Crash führen könnte. Dem ist aber nicht so. Dennoch gilt es eine Einnahme am späten Abend besser zu vermeiden, wenn Ihr die Nacht nicht zum Tag machen wollt. Außerdem gilt es nach der Anwendung daran zu denken, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen, denn Ihr geratet hier extrem ins Schwitzen.

Wie sieht das Preis-Leistungsverhältnis von T1 Virus aus?

Eine 500 Gramm Dose GN T1 Virus kostet rund 40 Euro. So enthält eine Dose insgesamt 17 Portionen á 30 Gramm. Demnach kostet ein Serving etwa 2,35 Euro. Nicht ganz günstig, aber der Preis macht sich unserer Meinung nach auf jeden Fall bezahlt.

Fazit: Ohne Einschränkungen können wir den Booster T1 Virus des Herstellers GN Laboratories empfehlen. Dieses neue Supplement stellt jede Menge Energie für intensive Trainingseinheiten zur Verfügung und beschert einen angenehmen, wie langanhaltenden Fokus. Auch beim Geschmack, wie bei der Löslichkeit gibt es nichts zu beanstanden. Der T1 Virus gehört in diesem Bereich zu den besseren Produkten. Ein kleiner Wermutstropfen ist hier unter Umständen der Preis, allerdings macht sich dieser, wie gesagt, schnell bezahlt.

GN Laboratories T1 Virus – Test und Erfahrungen
5 (100%) 1 vote

Robert Milan

Der Autor ist seit dem Jahr 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Als langjähriger Medizinautor entsprechen seine Inhalte dem aktuellen medizinischen Wissensstand und begründen sich ebenfalls auf ärztliche Fachliteratur und der aktuellen medizinischen Leitlinie.

Ähnlich interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close