Gesund Abnehmen

Wer abnehmen möchte, der möchte dies am liebsten schnell und bequem. Die Realität sieht leider ganz anders aus. Nur mit sehr viel Disziplin und der richtigen Methode kann man langfristig und gesund abnehmen. Schnelles Abnehmen geht nämlich meist mit negativen gesundheitlichen Auswirkungen und später schnellem Zunehmen einher. Wer die Balance zwischen gesunder Ernährung – mit wenig Kalorien und viel gesunden Nahrungsmitteln wie Gemüse und Obst – und regelmäßigem Sport hält, der kann wirklich gesund abnehmen.

Diäten und Hungerkuren eignen sich manchmal zum schnellen Abnehmen, sind jedoch erwiesenermaßen nicht immer gesund und helfen auch nicht jedem. Stattdessen sollte man Schritt für Schritt seine Essensgewohnheiten umstellen. Das Führen eines Kalorienplanes und eines Mahlzeiten-Tagebuchs helfen dabei. Es ist besser, über den Tag verteilt mehrere kleinere Mahlzeiten zu sich zu nehmen, statt dreimal kräftig zu essen. Wen der Heißhunger auf etwas Süßes packt, der sollte z. B. frische Melonenstückchen ausprobieren, die lecker und kalorienarm sind. Schlankheits-Drinks und Fitness-Cocktails können richtig eingesetzt beim Abnehmen helfen, beispielsweise indem man einen reichhaltigen Drink anstelle eines Frühstücks zu sich nimmt. Wer langsam seine Portionen verringert, wird nach ersten Hungerphasen erkennen, dass der Magen sich verkleinert und man durchaus mit weniger Essen auskommt und so gesund abnehmen kann.

Sehr gut kann man gesund abnehmen, wenn man zum Fettabbau regelmäßig Sport treibt. Hier ist genauso viel Disziplin und Wille gefragt wie bei der Ernährungsumstellung. Die Auswahl an Sportarten ist riesig und es gibt etwas für jede Jahreszeit und jeden Typ. Mannschaftssportarten wie Fußball, Partnersportarten wie Tennis und Tanzen, aber auch Einzelsportarten wie Schwimmen, Joggen, Fitnesstraining und asiatische Sportarten eignen sich alle mehr oder weniger gleich gut, um durch Bewegung gesund abnehmen zu können. Hierbei ist es wichtig, regelmäßig Bewegung zu bekommen, am besten an der freien Natur. Man sollte sich weder zu Beginn zu sehr strapazieren, noch kontinuierlich dieselben Leistungen wiederholen, sondern sich langsam steigern und am besten zwischen verschiedenen Sportarten wechseln. Muskelaufbau-Übungen sollten das Ganze unterstützen, um das Gewebe zu straffen.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"