Die Genesungskarte – Einfach online gestalten

So wünschen Sie ihren Liebsten gute Besserung

Wie sagt man so schon: „Die beste Krankheit taugt nichts!“. Dabei spielt es keine Rolle, ob man mit einer Grippe zu Haus im Bett liegt oder sich in einem Krankenhaus befindet. Krank zu sein macht niemandem Spaß. Ganz im Gegenteil. Es ist anstrengend, nervig und manchmal auch sehr schmerzvoll.

Wenn da plötzlich ein Postbote mit einer ungewöhnlich liebevollen Botschaft auftaucht, wem würde es nicht warm ums Herz werden. Geht es uns nicht allen gleich ein wenig besser, wenn wir wissen, dass Kollegen, gute Freunde oder die Familie an uns denken und uns mit besonders lieben Grüßen und Wünschen für eine gute Besserung überraschen? Und heutzutage rechnen sicher die wenigsten damit, Genesungswünsche per Post zu bekommen, was die Überraschung und Freude umso größer macht.

Genesungswünschen beschleunigen die Heilung

Wer jemanden mit einer Genesungskarte überrascht, verteilt nicht nur Freude, sondern unterstützt auch aktiv den Heilungsprozess. Und das sollte nicht unterschätzt werden. Etliche Studien belegen, wie sehr körperliches und psychisches Wohlbefinden miteinander einhergehen. Gerade wenn man krank ist und dadurch die sozialen Kontakte besonders eingeschränkt sind, können diese kleinen Aufmerksamkeiten eine große Wirkung erzielen.

So kann man mit Wünschen für eine gute Besserung in Form einer Postkarte Aufmerksamkeit und Fürsorge teilen, auch wenn man weit entfernt voneinander ist. Was für den Versender nur eine kleine Geste ist, kann für den empfangenden Kranken sehr viel mehr bedeuten.

Wo findet man so Kartenmacherei?

Eine wunderschöne Möglichkeit, so eine Karte ohne großen Aufwand zu verschicken findet man hier bei: www.kaartje2go.de/gute-besserung. Hier können Sie einfach und in aller Ruhe eine ganz individuelle Genesungskarte gestalten und diese per Post auf den Weg bringen. Dabei stehen dem Kunden eine große Auswahl an Karten für Frauen, Männer und Kinder sowie unzählige Sprüche und Bilder zur Verfügung. Und wer nicht das Passende finden kann, hat zusätzlich die Möglichkeit eine eigene Karte zu erstellen.

Zusätzlich gibt es die Option aus unterschiedlichen Papierformen auszuwählen. Um die Karte auch in einem Krankenhaus zustellen zu lassen, kann bei der Adresse auf der zusätzlichen Adresszeile ein entsprechender Vermerk für den Zusteller eingetragen werden. So können Sie sicher sein, dass die Karte auch ankommt.

Die besonderen Dienstleistungen auf der Plattform beinhalten:

• vorgefertigte Texte und Sprüche, die individuell geändert werden können
• passende Briefumschläge und Karten und unterschiedlichen Größen
• wunderschöne Layouts, die individuell angepasst werden können
• Upload eigener Fotos

Zusätzlich bietet die Seite folgende Ups an:

1. Vor 14.00 Uhr bestellt wird die Karte noch am selben Tag verschickt.
2. Alle Karten werden in Deutschland gedruckt.
3. Jeder Neukunde erhält seine erste Karte gratis.

Den richtigen Ton treffen

Nicht für jeden ist es einfach beim Formulieren einer Genesungskarte den passenden Ton zu finden. Besonders bei einer Karte für schwer kranke Menschen kann die Situation richtig vertrackt sein. Das Offensichtliche ist nicht leicht zu formulieren und so müssen mit einem Text oft schwere Klippen umschifft werden.

Bei einer Karte für einen Kollegen oder Geschäftspartner wiederum ist es oftmals wichtig, eine professionelle Distanz zu wahren, um die Wünsche nicht allzu vertraulich wirken zu lassen. Nicht immer sind hier lustige Sprüche angebracht und man möchte ja schließlich niemanden vor den Kopf stoßen, indem das Gefühl vermittelt wird, dass man ein Leiden unterschätzt.

Das Ziel einer Genesungskarte ist es letztendlich, dem Gegenüber das richtige Maß an Anteilnahme und Wertschätzung zukommen zu lassen. Und ihm zu zeigen, dass er fehlt – egal, ob es sich um einen Freund, einen Kollegen oder einen Familienangehörigen handelt. Da kann es unter Umständen recht hilfreich sein, wenn Texte zur Verfügung stehen, die Sie für eine Genesungskarte nutzen können.

Schnell und einfach sollte es gehen

Wer anderen eine Freude machen möchte, will dabei selbst nicht unter Stress geraten. Darum sollte man bei der Wahl einer Kartenmacherei darauf achten, dass es schnell und einfach geht. Viele Bezahlmethoden wie Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und sogar Rechnung zeichnen einen guten Dienstleister aus. Ständig neue Layouts werten das Angebot zusätzlich auf. Und wer mit einem eigenen Account auch noch Rabatt auf seine Bestellungen bekommt, sollte nicht zögern sich anzumelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close