Wie funktionieren Entschlackungstees?

Was versteht man unter Entschlackung?

Beim Stoffwechsel entstehen im Körper verschiedene Stoffe, die ihn belasten können. Auf Dauer führen sie zu Unwohlsein, Müdigkeit, Schlappheit, unreiner Haut, Kopf- oder Rückenschmerzen oder anderen Beschwerden. Entschlackung ist das Ausschwemmen dieser Stoffwechselprodukte aus dem Körper. Sie dient der Reinigung und Entgiftung, beispielsweise durch Entschlackungstees.

Häufig werden Entschlackungstees während einer Diät oder als Frühjahrskur getrunken, um sich wieder fit zu fühlen und Wasseransammlungen aus dem Körper zu schwemmen.

Wie funktioniert Entschlackung?

In der Naturheilkunde wird der Entschlackung eine große Bedeutung beigemessen. Sie soll den Körper entlasten und das Wohlbefinden steigern. Ebenso hilft sie, den Wasserhaushalt zu regulieren und unterstützt dadurch das Abnehmen während einer Diät. Wichtig ist dabei eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit, damit sich die „Schlacken“ im Körper lösen können und sie ausgeschwemmt werden.

Warum Entschlackungstee nutzen? Die leicht harntreibende Wirkung von Entschlackungstees verhindert eine Einlagerung der zugeführten Flüssigkeit im Gewebe. Diese Tees sollten aber nicht dauerhaft getrunken werden, sondern kurmäßig über einige Wochen. Danach muss eine Pause gemacht werden, bevor eine neue Kur gestartet werden kann.

Lesetipp: Grüner Hafertee – entwässern und abnehmen

Zusammensetzung von Entschlackungstees

Was ist Entschlackungstee? Entschlackungstees enthalten vor allem Kräuter, die harntreibend wirken und den Stoffwechsel anregen. Dabei gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, einen Entschlackungstee zusammenzustellen, da es eine Vielzahl geeigneter Kräuter gibt. Hier kann jeder einen für ihn geeigneten Tee finden.

Birkenblätter zum Beispiel wirken harntreibend und enthalten viele Mineralstoffe, die das Wohlbefinden fördern. Die Brennnessel wirkt aktivierend, da sie viel Eisen enthält. Außerdem regt sie den Stoffwechsel an und wirkt entgiftend.

Schachtelhalm hat eine

  • entwässernde Wirkung
  • stärkt das Bindegewebe
  • sorgt aufgrund der enthaltenen Kieselsäure für eine glatte Haut

Schafgarbe entlastet das Herz und den Kreislauf und regt den Appetit an.

Ähnliche Suchanfragen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close