Eine Diät in nur 2 Wochen

Ob für den Urlaub, einen Strandbesuch, eine Party oder sonstige Anlässe, manchmal möchten wir auf die Schnelle eine paar Kilogramm weniger haben. Manchmal auch um uns wieder wohler zu fühlen. Es kann die verschiedensten Gründe, doch wie soll man das denn jetzt anstellen?

Ein normaler Diätplan ist ja eigentlich für eine längere, bzw. dauerhafte Zeit gedacht und meist sehr wenig Erfolg nach nur 2 Wochen. Kann man also überhaupt gesund abnehmen oder muss man für sein Wunschgewicht sich quälen?

Ihr Ziel bestimmt die Diät

Eine gesunde oder „ungesündere“ Diät? Abhängig von ihren Vorstellungen wird die Diät wie ein Kinderspiel mit einigen kleinen Einschränkungen oder doch vielleicht etwas „spührbar“. Es verlangt nur etwas Selbstdisziplin und Motivation. Die gesunde Richtung einer 2-Wochen-Diät besteht also nur aus kleinen Zielen. Ein bisschen Gewicht verlieren und bloß keine großen Einschränkungen.

Es ist ziemlich einfach, Sie könnten zum Beispiel die Kalorienzufuhr vermindern, müssen aber nicht auf wichtige Nährstoffe verzichten müssen die der Körper braucht und die auch satt machen. Soll jedoch einen höheres Maß an Gewicht verschwinden so wird oft zu einer ungesunden Art, der „Crashdiät“, gewiesen. Dabei wird die Zufuhr an Nährstoffen stark heruntergeregelt und um die nötigen Mineralien etc. zu bekommen werden Vitmintabletten genutzt.

Der gesunde Diätplan

Für die gesunde und wesentlich empfehlenswertere Variante können sie mit aller Entspanntheit rangehen. Mit nur einigen wenigen Regeln an denen Sie sich orientieren können, werden schon bald gute Ergebnisse entstehen.

Hier ein paar Tipps zur Erleichterung des Ganzen:

– Viel Salat essen
– Sehr viel Gemüse
– Süßigkeiten unbedingt vermeiden
– Wenig Fleisch, Fisch und Ei (Mischung zum Salat)
– Säfte sowie Limonaden sind ausgeschlossen
Kaffee und Tee nur ungesüßt trinken
– Einnahme von Produkten mit Mehl eindämmen

Das sind nur grobe Richtungen für die 2 Wochen, aber damit können sie sehr gut 3 oder gar 4 Kilo abnehmen. In einer Woche vielleicht schon 2 Kilo (vom Menschen abhängig).

So könnte ein Tag dieser Diät aussehen:

Frühstück:

  • Vollkornbrot mit Schinken (ohne Butter!)
  • Eine Tomate und eine Banane
  • Eine Tasse Tee (ungesüßt)

Mittagessen:

  • Thunfischsalat mit wenig Öl im Dressing
  • Als Nachtisch eine Orange

Abendessen:

  • Vollkornbrot mit Käse (ohne Butter!)
  • Kleiner bunter Salat
  • Fettarmer Joghurt mit etwas Honig und geschnittenem, frischen Obst
  • Eine Tasse Tee

Die schnelle Art des Abnehmens (Crahsdiät)

Wenn sie nun vorhaben mehr als nur 4 Kilo loszuwerden, müssen sie leider zu radikaleren Mitteln greifen. Hier müssen sie zwar auch keine Kalorien zählen, können sich vielleicht auch satt fühlen aber viel mehr auf sich selbst achten. Bei Müdigkeit und Schwächegefühlen niemals zu Koffein greifen, denn zu viel Koffein kann ich schädlich auf Sie auswirken.

Hier wieder ein paar Richtlinien:

– Essen sie sehr viel Gemüsesuppe (Salze und Vitamine)
– Viel Salat essen
– Süßigkeiten haben hier absolut nichts zu suchen
– Zum trinken ist nur Wasser erlaubt
– Eine Frucht pro Tag (Zucker und Vitamine)
– Eine Scheibe Vollkornbrot pro Tag (Kohlenhydrate)
– Fleisch, Fisch und Ei sind so gut wie untersagt

Eine Vorstellung für einen Plan werden wir hier nicht aufstellen, da wir diese Art des Abnehmens nicht ünterstützen! Über die Gefahren so einer Diät werden wir Sie im folgenden aufklären.

Warnhinweise zu einer 2 Wochen Diät

Die Warnhinweise betreffen überwiegend die zuvor erwähnte Crashdiät, dennoch sollte man auch für die gesündere Variante die Symptone nicht ausschließen. Denn wer sich einen Plan erstellt oder einen vorgefertigten Plan verwendet der kann damit Gefahr laufen sein Körper zu überfordern.

Es ist dabei egal wie viel Gewicht Sie schlussendlich los werden wollen, die Gesundheit hat vorrang und sollte nicht auf der Strecke bleiben. Sollten Sie sich also während der Diät unwohl fühlen, brechen sie lieber ab. Oder lassen Sie sich, bevor Sie die Diät starten, von einem Arzt beraten bzw. überprüfen.

Wenn folgende Symptome bei ihnen eintreten dann lassen Sie es lieber bleiben und versuchen es auf anderen Wegen:

  • Schwindelgefühl
  • Übelkeit
  • Verstopfungen
  • starke Kopfschmerzen oder sogar Migräne
  • kalter Schweiß
  • Schwächeanfälle (Nachgeben der Knie etc.)
  • Gliederschmerzen
  • verschwommene Sicht
  • Stimmungsschwankungen/ depressives Verhalten
  • bei Frauen: Ausbleiben der Regelblutung

Diese Liste bezieht nicht alles mit ein. Jeder Körper kann anders reagieren und sollten sie sich, in welcher Form auch immer, schlecht fühlen die Diät abbrechen, die Diät auf Tage beschränken oder ggf. den Arzt aufsuchen. Wenn Sie es übertrieben können Sie schnell ihre Organe beschädigen, und das unumkehrbar!

Wenn Ihr Körper ein überwältigendes Hungersignal gibt, das sie kaum noch denken können, dann ignorieren sie dieses auch bitte nicht. Nehmen sie es ernst wenn der Körper mit ihnen „spricht“. Das Gewicht kann immer weniger werden, eine geschädigte Gesundheit bleibt so…

Eine Diät in nur 2 Wochen
5 (100%) 3 votes

Ähnliche Suchanfragen:

Autor: Robert Milan

Der Autor ist seit dem Jahr 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Als langjähriger Medizinautor entsprechen seine Inhalte dem aktuellen medizinischen Wissensstand und begründen sich ebenfalls auf ärztliche Fachliteratur und der aktuellen medizinischen Leitlinie.

Ähnlich interessante Artikel

One Comment

  1. Abspecken ohne Sport?

    Es ist in der Tat möglich, ohne Sport abzuspecken, es erfordert aber eine große Disziplin und ein Wenig Zeit. Für den Fall, dass Sie ohne Sport abnehmen wollen, ist die Ernährungsweise das A und O. Finden Sie Ihren BMI und ihren Bedarf an Kalorien raus, diese sind generell ausschlaggebend um abzuspecken. Vorallem Ihr Bedarf an Kalorien ist bedeutend, dieser besagt, wieviel Kilokalorien Sie aufnehmen können um ohne sport nicht ab und nicht zuzunehmen. Der gewöhnliche Kalorienbedarf liegt bei ungefähr 2700 kalorien, wer mehr zu sich nimmt, wird ohne Sport dicker, wer weniger isst nimmt ab. Achten Sie darauf, dass Sie an 4 von 7 Wochentagen Ihren Kalorienbedarf um 15-20% unterbieten, so können Sie in 8 Wochen sehr viel abnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button