Wie Bauchfett verlieren ? Eine Anleitung gibt Rat.

Wie Bauchfett verlieren ? Eine Anleitung gibt Rat

Wenn Sie effektiv Bauchfett verlieren möchten und endlich eine Antwort auf die Frage haben wollen, wie Sie Ihr Bauchfett weg kriegen, dann müssen Sie anfangen das Thema „Abnehmen“ aus einer völlig neuen Perspektive zu betrachten. Bauchfett ist nicht nur unattraktiv, es kann auch absolut gefährlich für Ihre Gesundheit sein. Die extra Portion Fett die Sie mit sich rumschleppen erhöht nicht nur die Gefahr von Herzerkrankungen.

Sie sollten auch darauf vorbereitet sein, Gewicht an anderen Stellen Ihres Körpers wie Ihrem Gesicht, Ihren Händen, Ihre Waden und sonst wo zu verlieren. Seien Sie sich dieser unausweichlichen Tatsache bewusst und bringen Sie etwas Geduld mit. Genug der Vorrede!

Wenn Sie ein für allemal Ihren Bauchspeck weg kriegen wollen und für immer in die Wüste schicken möchten, dann erfahren Sie hier was Sie unternehmen müssen. Schritt für Schritt. Denn das Problem ist doch, das man bei der Vielzahl an Informationen sehr schnell den Überblick verliert und gar nicht weiß wo man anfangen soll um Bauchfett verlieren zu können.

Magische Geheimnisse?

Zum Bauchfett verlieren sollten Sie sich erstens bewusstmachen, dass es kein magisches Geheimnis oder so etwas gibt! Den Körperfettanteil zu reduzieren erfordert eine positive Herangehensweise und hat nichts, aber auch wirklich gar nichts mit irgendwelchen Diätpillen und schlecht schmeckenden Diätdrinks zu tun.

Sie brauchen keine „Fettverbrennungskapseln“ oder sonstige Nahrungsergänzungsmittel. Und stundenlange Sit-Ups oder Crunches brauchen Sie auch nicht. Was brauchen Sie dann?

Sie benötigen einen Plan! Einen vernünftigen Plan der sowohl auf das Training als auch Ernährung unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Situation eingeht. Sie können dafür einen Personal Trainer oder Coach engagieren, der Ihnen diesen Plan erstellt. Oder Sie besorgen sich vernünftige Literatur und stellen sich diesen Plan selber zusammen. Dazu später mehr.

Wie sinnvoll ist ein Personal Trainer beim Bauchmuskeltraining?

Am einfachsten ist es natürlich sich einen Personal Trainer zu engagieren. Einen Coach der Ihnen beibringt was Sie wissen müssen. Jemand der Sie begleitet und motiviert. Das Problem ist doch, dass viele Menschen hochmotiviert starten und nur ein Ziel haben: Bauchfett wegtrainieren! Aber Sie haben kein konkretes, messbares Ziel. Und keinen Plan. Dann bleiben natürlich die Ergebnisse aus und die Motivation sinkt nach und nach auf den Gefrierpunkt. Irgendwann werden die Bemühungen eingestellt.

Bauchfett verlieren - Erstelle einen Plan mit deinem Personal Trainer
Bauchfett verlieren – Erstelle einen Plan mit deinem Personal Trainer

Ja, natürlich. Ein Personal Trainer kostet Geld. Niemand macht das aus karitativen Zwecken. Aber wie viele Menschen geben Unsummen jeden Monat für Diätpillen, Diätdrinks, Zeitschriften, Bücher, teure Trainingsgeräte, Mitgliedsbeiträge im Fitnessclub usw. aus. Von der investierten Zeit wollen wir gar nicht erst reden.

Manchmal wäre es doch besser, ein Gespräch mit einem Experten zu führen. Dafür 100 oder 200 Euro zu investieren und im Ergebnis einen Plan zu haben.

Wer das Geld dafür nicht hat oder nicht investieren will dem sei zumindest versichert: Sie brauchen einen konkreten Plan, der sowohl Ihre Ernährung als Ihr Training aufeinander abstimmt. Sonst kriegen Sie Ihren Bauchspeck nie weg. Das einzige was Sie kriegen ist Frust.

Das unbeachtete Geheimnis oder: Warum ist das Training so wichtig?

Das immer wieder vernachlässigte Geheimnis wenn es darum geht Körperfett abzubauen, ist der Muskelaufbau. Je mehr Muskeln Sie haben, desto schneller werden Sie Bauchfett verbrennen. Ihr Körperfett zu reduzieren und Muskeln aufzubauen wird dafür sorgen, dass Sie besser aussehen, sich stärker fühlen und deutlich energiegeladener sind.

Hören Sie auf Kalorien zu zählen! Kalorien zählen führt zu Frustration, es ist zeitraubend und Ihr Bauchfett kriegen Sie damit auch nicht weg. Wenn Sie Ihren Körper aushungern, Kalorien und Fette zählen, kommt das wie ein Bumerang zurück. Wenn Sie die richtigen Nahrungsmittel zur richtigen Zeit essen, werden Sie sich nicht nur satt bei weniger! Kalorien fühlen, Sie werden auch Ihr Fettverbrennungspotenzial maximieren und Bauchfett gleichzeitig verbrennen.

Der Sinn gesunder Mahlzeiten beim Bauchfett verlieren

Wenn es um dauerhaften Gewichtsverlust geht, dann ist das Geheimnis richtiger, gesunder Mahlzeiten weltweit bekannt. Gesunde Mahlzeiten bestehen aus Proteinen, eine Menge frisches Gemüse, Vollkornprodukte und etwas frisches Obst.

Sie sollten so oft wie möglich Nahrungsmittel auswählen die sich noch in ihrem natürlichen Zustand befinden. Vermeiden Sie unbedingt die sogenannten „gesunden Lebensmittel“ die mit „Zuckerfrei“ oder „Fett reduziert“ ausgezeichnet sind. Sie werden nur dazu führen, dass Sie noch mehr Fett zulegen.

Essen Sie mehrere kleine Mahlzeiten jeden Tag. Erhöhen Sie Ihre Proteinzufuhr für besseres Muskelwachstum. Limitieren Sie Ihre Salzzufuhr. Die meisten Menschen übersalzen ihr Essen. Auch wenn sie es nicht so empfinden. Vermeiden Sie darüber hinaus Alkohol, Zucker und schlechte Fette bei der Nahrungsaufnahme.

Bauchfett abtrainieren – Geht das überhaupt?

Natürlich können Sie das Bauchfett selbst nicht wirklich wegtrainieren. Aber wie wir bereits weiter oben gesehen haben gilt: Je mehr Muskeln, desto mehr Bauchfett verbrennen Sie. Also sollten Sie nicht vergessen auch ein gutes Muskelaufbautraining in Ihr Abnehmprogramm zu implementieren.

Wenn Ihre Muskeln stärker werden, werden Sie mehr Kalorien verbrennen. Muskeln nehmen bei gleichem Gewicht rund ein Drittel weniger Raum ein.

Bauchfett verlieren, ein Zwischenfazit

Wenn Sie alle genannten Tipps nutzen, dann werden Sie feststellen, dass Bauchfett verbrennen nicht wirklich schwierig ist. Sie werden nicht nur Ihren Bauchspeck verlieren, sondern Ihr ganzer Körper wird sich positiv verändern.

Sie brauchen nur ein konkretes, messbares Ziel und einen Plan. Und dann essen Sie das richtige Essen zur richtigen Zeit kombiniert mit den richtigen, regelmäßigen Workouts.

Und Voilà – Bauchfett weg! Also, Bauchfett verlieren funktioniert mit den genannten Techniken. Jetzt müssen Sie es nur noch anwenden.

Originally posted 2017-11-01 11:10:34. Republished by Blog Post Promoter

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"