Darmsanierung – richtig durchführen

Nach einer Darmreinigung, sollte man ín jedem Fall eine Darmsanierung durchführen. Hierfür gibt es verschieden Tipps, die wenn man sie beherzigt, dem Darm wieder auf die Sprünge helfen. Es ist schließlich nicht nur wichtig, den Darm hin und wieder zu entschlacken, damit die Gifte ausgeschieden werden, sondern ebenso wichtig, dem Darm die nötigen Aufbaustoffe zukommen zu lassen, damit er wieder so arbeiten kann, wie er es soll.

Die Darmsanierung sollte nicht nur nach jeder Reinigung durchgeführt werden, sondern auch bei Bedarf nach Magen – Darm Grippe, oder anderen Infekten, Pilzen, oder anderen Erkrankungen, die im Darm starten.

Tipps zur Darmsanierung

Während der Darmsanierung sollte in jedem Falle auf frische Produkte zurückgegriffen werden. Diese sollten basisch sein, denn je mehr negative Lebensmittel man dem Körper zufügt, desto mehr Schutz lagert sich bereits während der Sanierung wieder im Darm ab.

  • Sehr gut sind grüne Säfte, da sie sowohl sehr viel Magnesium enthalten als auch viele Vitamine. Nicht selten pressen sich Menschen Löwenzahn und Äpfel zusammen aus. Dies versetzt mit etwas Ingwer und Zitrone, wirkt für den Darm wahre Wunder.
  • Wasser ist das Heilmittel, welches jeder Arzt immer wieder erwähnt. Es befördert, wenn ohne Kohlensäure, nicht nur die Giftstoffe wieder aus dem Darm heraus, sondern setzt auch noch diverse Elektrolyte frei, die für den Aufbau von Nöten sind. Zwei bis drei Liter dürfen es pro Tag durchaus sein. Im Winter auch gern als ungesüßter und natürlicher Tee.
  • Da sich die Leber ebenfalls um die Giftstoffe im Körper kümmert, sollte man diese nicht vergessen. Sie benötigt Bitterstoffe, um gesund zu bleiben. Diese findet man in großer Menge in Löwenzahnsaft oder Artischocken. Auch die Wirkstoffe der Mariendistel zeigen sehr gute Wirkung.

Darmsanierung  – inwendige Hygiene

Unser Darm fungiert als ein bedeutendes Verdauungsorgan. Nicht gesundes Essen, ein Genuss von allerhand Koffein und Alkohol beeinträchtigt ihn. Das hat Wirkung auf den gesamten Body. Bei keinesfalls genügender Auswertung unserer Esswaren, mangelt es unserem Leib zusehends an Nährsubstanzen.

Die spezielle Darmsanierung wird da Abhilfe erzielen. Die Darmreinigung hat man damals im klassichen Altertum zur Therapie genutzt. Im Gegensatz zu damals bieten heutzutage ausschließlich ein paar Götter in Weiß eine solche Darmsanierung an. Möchte man den Leib im Inneren säubern, sollte der Gesundheitsbewusste einen Heilpraktiker anrufen. Erkundigen Sie sich in jedem Fall im Voraus über die Optionen der Darmsanierung, wir empfehlen dabei einen Blick auf das bekannte Produkt Colon Ex Darmreiniger zu werfen.

Darmsanierung – innere Hygiene

Jedes Durchführen der Darmreinigung hat der Experte am Anfang zweimal + danach einmal jedes Jahr empfohlen. Diese Darmreinigung bedarf keines ortsgebundenen Aufenthaltes, sondern liesse sich bequem von daheim aus abwickeln und gut in einen Alltagstrott einbauen. Verhärtete Ablagerungen & Schleimschichten würden anhand der Darmsanierung gelöst und somit ausgeschieden. Ein entgifteter Intestinum verfügt über erfreuliche Wirkungen auf das Wohlbefinden. Das Entschlacken des Darmtraktes kann im Zusammenhang mit Hautschwierigkeiten & auch Kopfschmerzen eine Besserung bringen.

Ein wichtiger weiterer Punkt der zum Wohlbefinden des Körpers hinführt ist eine Leberreinigung. Die Leber erstellt Gallenflüssigkeit. Ebendiese fließt entlang der Gallenwege in die Gallenblase. Die gibt dieses Gallensekret anschließend an unseren Intestinum ab, damit ebenso umfangreichere Mengen Fett verdaut werden können. In den Gallengängen und in der Galle selbst entwickelt sich auf diese Weise so bezeichneter Gallengrieß und häufig zusätzlich Gallenblasensteine.

Bei solch einer Leberreinigung werden ebendiese Gallengänge gereinigt. Diese Leberreinigung beinhaltet, außer dieser Säuberung selbst, vorbereitende Behandlungsmaßnahmen. Durch diese weichen Gallenblasensteine und Grieß vorab ein wenig auf. Die Leberreinigung soll im Zeitraum von einem Monat drei – 5 Mal ausgeführt werden.

Darmsanierung – richtig durchführen
5 (100%) 2 votes
Ähnliche Suchanfragen:

Robert Milan

Der Autor ist seit dem Jahr 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Als langjähriger Medizinautor entsprechen seine Inhalte dem aktuellen medizinischen Wissensstand und begründen sich ebenfalls auf ärztliche Fachliteratur und der aktuellen medizinischen Leitlinie.

Ähnlich interessante Artikel

Close