Wiki: Rund um das Thema CBD

Überall hört und liest man von CBD. Doch ist es wirklich ein Wundermittel, oder nur ein neuer Trend? Was steckt hinter dem Wort CBD? Wo kann man es seriös kaufen? Was muss man bei der Einnahme alles beachten? Und, und, und …

Im Folgenden wird der Sache auf den Grund gegangen. Kurz und knapp und für jeden verständlich.

Was ist CBD?

CBD ist ein Stoff, der in der weiblichen Hanfpflanze vorkommt. Am meisten CBD steckt in den Blüten. Es finden sich aber auch geringe Mengen des Wirkstoffes in den Blättern und Stielen der Pflanze.

Viele denken direkt an Joints, Marihuana und Drogen, wenn sie etwas von Hanf hören. Doch dabei geht es um den Bruder von CBD – THC.

THC ist der Stoff, der den Rausch ausmacht. Daher gilt THC als Rauschmittel, und fällt aufgrund seiner psychoaktiven Wirkung in Deutschland unter das Betäubungsmittelgesetz. Daher kann THC auch nur in Apotheken und hier nur gegen ein ärztliches Rezept gekauft werden.

CBD ist keine psychoaktive Substanz und somit fällt es nicht unter das Betäubungsmittelgesetz. Auch gilt es nicht als Arzneimittel. Produkte, welche CBD enthalten sind als Nahrungsergänzungsmittel eingestuft und könne daher frei verkauft und konsumiert werden. CBD ist eine biologisch abbaubare organische chemische Substanz. Sein richtiger Name ist Cannabidiol. Es stammt, wie auch das THC, aus der Familie der Cannabinoide, welche ebenfalls in unserem Körper produziert werden.

Forscher vermuten, dass bestimmte Krankheiten und Beschwerden auf einen zu geringen Cannabinoid-Spiegel in unserem Körper zurückzuführen sind. Das würde die positive Wirkung von CBD erklären. Im menschlichen Körper wurde ein endogenes Cannabinoid-System entdeckt, welches Teil des Nerven- und Immunsystems ist und in seiner Aufgabe und Wirkungsweise großen Einfluss auf das Wohlbefinden hat. Dabei kommuniziert es mit biochemischen Stoffen – den Cannabinoid-Rezeptoren – und steuert verschiedene Funktionen, wie die Schmerzweiterleitung, die Entzündungshemmung, den Appetit, den Schlaf und noch vieles mehr.

CBD – Ein Allrounder im Gesundheitswesen?

Tatsächlich liest und hört man vermehrt von Studien, die bestätigen, dass Mediziner ein riesiges Potenzial in CBD sehen und es sich zu einem Allrounder im Gesundheitswesen entwickeln könnte.

So haben Studien bewiesen, dass sich der Wirkstoff in den unterschiedlichsten Bereichen des Körpers positiv auswirkt. In Studien ist CBD erfolgreich getestet worden bei:

  • Epilepsie, ADHS, Parkinson, Alzheimer und Schizophrenie
  • Chronischen Schmerzen – Kopfschmerz, Migräne, Rückenschmerzen, Arthrose, Arthritis ect.
  • Psychischen Problemen wie Angst, Depressionen und Panikattacken
  • Asthma
  • Krebs und Folgen der Krebserkrankung und Behandlung

Muss man CBD Öl in der Apotheke kaufen?

CBD Öl kann frei im Handel gekauft werden. Sicher bekommt man es auch in der Apotheke. Dort ist es jedoch teurer als im freien Handel, was seine Qualität deswegen aber nicht besser macht.

Wer CBD Öl kaufen möchte, sollte sich die Vergleichsportale zu Hilfe nehmen und sich in Facebook Gruppen oder anderen Foren mit Anwendern austauschen. Es gibt mittlerweile viele Menschen, die das Öl einnehmen und gerne ihre CBD Erfahrungen mit anderen teilen.

Gibt es CBD auch als Tabletten?

Es gibt CBD in Form von Tabletten, Kapseln, Tees und vielen anderen Produkten. Jedoch scheint die Einnahme von CBD als Öl am effektivsten zu sein. Hier kann das Öl, welches 1-2 Minuten unter der Zunge gehalten werden soll, bevor man es herunterschluckt, gleich von der Mundschleimhaut aufgenommen werden. So gelangt es sehr schnell in den Blutkreislauf und kann seine wohltuende Wirkung eher entfalten.

Was ist bei der Einnahme von CBD zu beachten?

Die Dosierung bei der Einnahme von CBD ist abhängig von dem Produkt und der in ihm enthaltenen Konzentration der Substanz. Dabei sollte man sich immer an die Empfehlungen des jeweiligen Herstellers halten. Zur Sicherheit kann eine Einnahme auch mit dem eigenen Hausarzt besprochen und abgestimmt werden. Für weiterführende Fragen, ausführliche Anleitungen zur Anwendung, Produktvorstellungen und Testberichte kann man gerne auch auf ein Wissensportal rund ums Thema CBD zugreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close