Aktivkohle Einlegesohlen

Aktivkohle Einlegesohlen - Wie wirken sie optimal?

Fußschweißgeplagte Menschen müssen sich nicht mehr zurückziehen. Die Lösung für ihr Problem lautet Aktivkohle-Einlegesohlen. Aktivkohle kennt man bereits aus der Autoindustrie, wo sie als Filter gegen unangenehme Gerüche eingesetzt wird.

Was ist Aktivkohle?

Eigentlich ist es medizinische Kohle, die aus feinkörnigem, porösen Kohlenstoff mit großer innerer Oberfläche besteht (lt. Wikipedia). Sie wird u. a. in der Medizin, der Chemie, der Trinkwasseraufbereitung, der Abwasserentsorgung und der Lüftungs- und Klimatechnik eingesetzt. An diesen Verwendungsmöglichkeiten ist die Marschrichtung von Aktivkohle-Einlegesohlen schon zu erkennen.

Gewonnen wird Aktivkohle aus pflanzlichen, tierischen, mineralischen oder petrochemischen (aus Erdgas oder Erdöl). Ausgangsmaterialien sind dabei Holz, Torf, Nussschalen, Stein-/Braunkohle oder verschiedene Kunststoffe. Tierischen Ursprungs ist Aktivkohle, wenn sie aus tierischem Blut oder Knochen hergestellt wird. Aber auch die Gewinnung aus Zucker (Zuckerkohle) ist denkbar.

Wo bekomme ich Aktivkohle Einlegesohlen ?

Bestandteile und Wirkungsweise von Aktivkohle-Einlegesohlen

Das beste Mittel gegen Fußschweiß ist Barfußlaufen. Doch nicht alle Tätigkeiten können ohne Schuhe ausgeführt werden und im Winter ist es schlicht zu kalt. Hier schaffen Aktivkohle-Einlegesohlen Abhilfe. Sie absorbieren sowohl Feuchtigkeit als auch Gerüche. Die Sohlen bestehen in der Regel aus einem Polyester- oder Natur-Textilgewebe in der Oberschicht und einem Latexschaum als Unterschicht.

Dazwischen befindet sich als Zwischenschicht die Aktivkohle – der eigentliche Zweck der Einlegesohle. Der Latexschaum ist perforiert, sodass eine ausreichende Belüftung für die Füße gegeben ist. Aktivkohle-Einlegesohlen leiten Fußschweiß weg vom Fuß und entziehen Pilzen und Bakterien ihre Lebensgrundlage. Das macht sie auch für Sportler so sinnvoll. Fußgeruch ade!

Doch ewig hält die vorteilhafte Wirkung leider nicht an, da mit zunehmendem Gebrauch die offenen Poren verstopfen und die Aktivkohle an sich gesättigt ist. Da hilft auch kein Lüften und Trocknen mehr, sondern nur noch der Kauf von neuen Sohlen.

Diese Aktivkohle-Einlegesohlen sind erhältlich

Das Sortiment an Aktivkohle-Einlegesohlen gegen Fußgeruch ist äußerst umfangreich. Es gibt sie als Komfort-Einlagen, als orthopädische Einlagen, Sporteinlagen, Pelotten (Polster für den Mittelfuß, die zum Abstützen von Spreizfüßen eingesetzt werden), Fersensporn-Einlagen, Senk- und Spreizfußeinlagen, Zehenpolster, Blasenpflaster, Laschenpolster, Fersenkissen und Fersenhalter.

Soviel dürfen gute Aktivkohle-Einlegesohlen kosten

Einfache Einlegesohlen mit Aktivkohle sind bereits ab ca. 6 Euro verfügbar. Je nach Verwendungsweise, ob mit Fußbett oder ohne, ob für Fußprobleme oder spezielle Stellen kommt man durchschnittlich auf ca. 25 Euro. Billiger geht immer, teurer aber auch.

Lesen Sie auch: Memory Foam Einlegesohlen – Hightech für die Füße

Pro und Contra

Pro Contra
Beseitigt Fußschweiß und -geruch Begrenzte Haltbarkeit, Neuanschaffung immer wieder erforderlich (je nach Tragehäufigkeit)
Gibt es in zahlreichen Ausführungen (auch mit Fußbett oder nur für Teilbereiche des Fußes) Nicht waschbar
Günstig in der Anschaffung (gemessen an dem, was man sonst alles investiert, um Fußgerüche zu beseitigen) Nicht zuschneidbar
Bakterien- und Pilzbildung wird blockiert Müssen nach jedem Tragen ausreichend gelüftet und getrocknet werden
Aktivkohle entspringt in der Regel natürlichen Materialien

Fazit

Aktivkohle-Einlegesohlen sollten nach dem Tragen stets gelüftet und getrocknet werden. Für Menschen mit Fußgeruch wurde hier eine echte Hilfe geschaffen, denn wen es schlimm erwischt hat, leidet unter Umständen unter sozialer Isolation.

Dank Aktivkohle-Einlegesohlen können diese Personen wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Auch preislich sind solche Sohlen durchaus bezahlbar. Es gibt einige Gründe, die gegen Kauf sprechen, doch die Vorteile überwiegen und machen die Anschaffung lohnend.

Originally posted 2017-09-27 07:21:50. Republished by Blog Post Promoter

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"